Frage von PethorPetethor, 68

Klavier Vorderwand herausnehmen und spielen?

Im Internet findet man ja viele Videos, in denen jemand ein Klavier spielt, bei dem die Wand vor den Hämmern und Saiten nicht vorhanden ist. Habe nun letztens im Inneren meines Klaviers zwei Riegel gefunden mit denen sich diese Vorderwand lösen lässt. Diese lässt sich nun aber nur mit relativ hohem Druck bemerkbar bewegen (Habe es also nicht sehr weit versucht, da ich nichts kaputt machen will). Ich wollte also fragen ob man sie normal herausnehmen kann und dann spielen ohne etwas kaputt zu machen, oder ob man das nur bei speziellen Klavieren kann. (falls es hilfreich ist : Ich habe ein Grotrian-Steinweg Cristal) Und falls jetzt die Frage kommt warum ich das denn tun möchte: Einfach so, möchte mal richtig sehen wie es im Inneren aussieht wenn ich selbst spiele.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bluemilk, 51

Das ist kein Problem, manchmal klemmt der Vorderrahmen etwas. Einfach die beiden Reiber aufmachen und den Oberrahmen mit der Faust leicht von Innen nach außen schlagen. Kaputtmachen kannst Du da nichts, außer Du gehst es mit roher Gewalt an.

Manchmal steht der Tastendeckel in geöffnetem Zustand dann an der Mechanik an, das sollst Du vermeiden. Ich weiss nicht, ob das bei Deinem Instrument auch so ist. Den Tastendeckel kannst Du auch herausnehmen. Schau genau, dann erkennst Du das.

Kommentar von PethorPetethor ,

Ok, das klingt ganz gut, werd es dann bald mal ausprobieren...Vielen Dank :D

Expertenantwort
von autsch31, Community-Experte für Klavier, 29

JA, kannst du machen. Wichtig die Innenriegel lösen und dann die Wand beim Hochziehen nur ganz wenig nach vorne oder hinten bewegen, da diese Wand auf Holzstiften (Dübeln) sitzt, die abbrechen, wenn du die Wand zuviel neigst. Damit der Tastendeckel nicht an der inneren Mechanik anstösst, musst du diesen auch entfernen. Damit kannst du natürlich auch keine Notenblätter mehr vor dir positionieren.

http://www.klavier-muehl.de/bilder/referenzinstrumente/Piano-Doehnert-Regulierun...

Am Besten wäre, wenn du es dir von deinen Klavierstimmer zeigen lässt.  Die Verkleidung dient dem Schutz der Mechanik und verhindert auch zuviel Luftzug im Klavier. Ein offenes Klavier ist Verschmutzungen und den Schwankungen von Luftfeuchtigkeit und Temperatur viel stärker ausgesetzt. Das kann schneller zu Verstimmungen, Austrocknung, Verstaubung und Verschmutzung führen. So ist das Wegnehmen der Verkleidung für gute Klaviere auf Dauer nicht zu empfehlen, auch wenn es in Auftritten oft als Gag eingesetzt wird.

LG mary.

Antwort
von HansH41, 27

Du kannst die Vorderwand herausnehmen. Ich habe zugeschaut, wie das bei meinem Steinway zum Stimmen gemacht wurde.

Es sieht nachher lustig aus, wenn du die Hämmer siehst. Ob der Klang wirklich besser ist, bezweifle ich.

Kommentar von PethorPetethor ,

Danke, geht auch weniger um den Klang, sondern eher darum die ganze Mechanik usw. zu sehen während man spielt :D

Antwort
von Georg Sturm, 17

Klar geht das... und das Brett unten kannst du auch rausnehmen... und ja, das Klavier klingt deutlich anders und viel viel besser... etwa so, als wenn Du Deinen Kopf in einen geöffneten Flügel hältst :D

Ich spiele fast nur so... ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten