Frage von DiesDasJoel, 47

Klavier spielen verlernen?

Hallo!

Ich habe vor Jahren einmal für ca. 2-3 Jahre Klavierunterricht gehabt, hatte dann irgendwann keine Lust mehr (was ich heute zugegeben sehr bereue). Ich wollte fragen, ob man das Spielen verlernt in der Zeit, in der man nicht spielt? Ich müsste mich zum Beispiel nochmal in die ganzen Noten etc. einfuchsen. Ich liebe Musik, verstehe aus heutiger - fast erwachsender Sicht - nicht, warum ich damals aufgehört habe und habe die Bedenken, dass wenn ich jetzt anfange, nie mehr wirklich gut spielen kann.

Jetzt überlege ich, wieder mit dem Spielen anzufangen und bin am Überlegen, ob es sich lohnt, wieder Klavierunterricht in Anspruch zu nehmen. Würde gerne mal hören, ob es noch jemanden gibt, der längere Zeit mal nicht gespielt hat und wieder mal angefangen hat.

Danke :)

Antwort
von BethyCarroll, 11

Ich denke nicht, dass du das verlernen wirst. Ich denke nur, du brauchst wieder etwas Zeit um hinein zu kommen.

Bei 2-3 Jahren ist das noch nicht so krass, aber wenn du mal richtig gut spielst (vielleicht schon 10 Jahre) und auch viele technisch schwierige Stellen in deinen Stücken hast, dann ist dir bei einer längeren Pause die Fingerfertigkeit ein wenig verloren gegangen. Das merkt man schon nach ein paar Wochen. Aber auch da kommt man mit üben wieder rein.

Ich würde einfach mal die alten Noten rausholen, mit den leichten Stücken anfangen und es einfach ausprobieren, wie viel du noch behalten hast.

Manchmal ist es sogar sinnvoll bei einem Stück eine Pause einzulegen, damit das Stück reifen kann. Ich denke, wenn du jetzt deine alten Stücke wieder üben würdest, wären sie in deiner Pause auch gereift und wenn du sie wieder gelesen und geübt hast, werden sie eventuell noch besser klingen als davor. (Aber erst nachdem du wieder drinnen bist.)

Antwort
von hoermirzu, 16

Ist wie Fahrradfahren!

Man muss aber wieder üben. Gut ist man da mit einem E-Piano der mittleren Preisklasse bedient, weil man seine Übungen "stumm" über Kopfhörer, zu jeder Tages- und Nachtzeit, machen kann. 

Antwort
von KittyCate, 30

Ich spiele selbst seit 9 Jahren Klavier und weiß, dass wenn man ein Jahre lang nicht übt, leider vieles vergessen wird, das ist bei Klavier ein bisschen krasser als bei anderen Instrumenten. 

Allerdings vergisst dein Gehirn nichts! Wenn du nochmal anfängst, wirst du Defizite haben aber sehr viel schneller wieder aufholen und in Nullkommanix bist du wieder auf deinem alten Niveau also ab in den Unterricht mit dir :D

Lg ~ Kitty

Antwort
von Posaunist, 25

Wenn Du schon einmal mehrere Jahre gespielt hast glaube ich nicht, daß Du es vollständig verlernt hast. Sobald Du das Lesen der Noten wieder beherrschst, sollten frühere Erinnerungen auch wieder zurückkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community