Frage von hanswurst2000, 51

Klavier spielen lernen (KORG PA 800 ) BITTE ALLES DURCHLESEN?

Hi ich bin 15 und bin noch ein Neuling im Klavier spielen ich möchte das Korg Pa 800 lernen und das ist mein Ziel aber erst muss ich klein anfangen ich spiele bisschen auf so einem Pc Programm Klavier und das macht mir auch Spass aber das Klavier zeigt nur an wohin ich drücken soll also ich habe überhaupt keine Ahnung von denn Noten und deshalb habe ich mir mal gedacht ich kauf mir ein Klavier aber nicht direkt das Korg Pa 800 weil das ist noch zu kompliziert und meine Frage ist was muss ich machen soll ich mir erst ein Anfänger Klavier kaufen oder muss ich die Noten lernen wie lange brauche ich um die Noten zu lernen ich weiss überhaupt garnix von denn Noten und weiss nichtmals wie die heißen aber ich will nicht ein ganz normales Klavier spielen das hat so ein bestimmen Namen also dieses Korg Pa 800 da hat man noch Rhytmen Töne u,s,w ist bisschen anders und deshalb wollte ich mir ein Casio CTK kaufen das kostet nur 100 Euro deshalb und Korg Pa 800 kostet 1000 euro und was meint ihr wie soll ich anfangen habt ihr ein Plan dann bitte aufschreiben

Danke im Voraus hanswurst2000

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LeoKajoshin, 13

Kauf dir ein schlappes simples 100€ Keyboard das reicht Hauptsache ein tasten Instrument ich würde dir raten Klavier unterricht zu nehmen dieser lehrer hilft dir dann dein passendes Keyboard/ klavier zu kaufen jenach der musik Richtung. Solltest du klassisch spielen kauf dir ein Klavier oder ein E-Piano ( empfehlen ich dir Yamaha DGX-640) oder mehr etwas poppiges und etwas mit mehr rhytmus dann eher ein korg Keyboard der pa Serie Beispiels weise ein pa800 solltest du mehr interesse haben dann ein pa3x.
Solltest du aber keine möglichkeit oder lust auf unterricht haben dann schau dir mal ein paar YouTube videos an such einfach Klavier lernen und dann findest du eine menge.

Antwort
von sr710815, 29

ich würde weder das eine noch das andere empfehlen zum Klavierspielen. Casio ist nicht schlecht, hat aber ebensowenig wie das Korg eine 88er Klaviatur mit Hammermechanik

Das PA 800 gibt es aktuell nicht mehr, das ist ein Auslaufmodell. Die sog. Arranger-Workstation hat viel Schnickschnack wie Arpeggiatoren, Sequenzer, Styles usw., es gibt noch ein 900er Modell

Synthesia oder auch Flowkey haben einige Stücke zum Lernen (bei Flowkey 8 Stücke) kostenlos

Mit Rhythmus usw gibt es auch Arranger Pianos aber eben mit 88 Tasten & einer gewichteten Tastenmechanik

http://www.thomann.de/de/thomann_dp_95_wh_arranger_set.htm

Antwort
von chiarabaum, 20

Notenlesen lernen wird dir sicher weiterhelfen, sonst wirst du nicht weit kommen beim Klavier spielen, und das geht auch ganz schnell^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten