Frage von Binoy, 28

klavier noten lernen?

ich habe immer aufgegeben jetzt im alter habe ich wiederangefanfen wie oft soll ich lernen damit die lust nicht verliere. j

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WebThoWeb, Community-Experte für Musik, 7

Hi,

das Thema "Noten lernen" wird von Lehrern immer wieder langweilig und stümpehaft gestaltet. Dabei geht es viel besser.

Guck doch mal bei Amadeus Einstein:

Übrigens muss man als Lehrer nicht unbedingt nur Kinderlieder anbieten. Es gibt auch andere einfache Stücke, die bei Schülern sehr beliebt sind. Sprich deinen Lehrer mal an.

Und - Je schneller du die Kinderliedr kannst, desto eher kannst du auch internaltionale Popmusik  und Anderes spielen.

Also viel Spaß dabei.

Thomas Weber

Kommentar von Binoy ,

hi vielen dank  wen ich gerade mal oh when the saints spielen kann . ( ist mein stand punkt. kannst du mir eine schöne seite nennen wo schöne übungs stücke zu finden sind.  ich meine so melodien ? mich nervt kinder lieder üben.  lg

Kommentar von WebThoWeb ,

Vielen Dank für dein Kompliment. Am besten, du stöberst mal ein bisschen auf "musescore":

https://musescore.com/sheetmusic?text=classic+piano+song

Dort findest du über 11.000 Pianostücke, die du dir noch dazu vorher anhören kannst! Lass dich dabei nicht von dem sehr mechanischen Klang abschrecken. Es ist ja hauptsächlich ein Notationsprogramm, aber zum ungefähren Vorhören reicht es. Als erstes Beispiel könntest du mal den oberen Teil von "Scarborough Fair" probieren:

https://musescore.com/user/5998091/scores/2023281

Thomas Weber

Antwort
von Virginia47, 15

Wenn du ein Ziel vor Augen hast, solltest du auch die nötige Motivation haben. Von nichts kommt nichts. Übung macht den Meister. 

Antwort
von Martabon, 20

Ich übe einmal jede 1 bis 2 Tage

Kommentar von Binoy ,

wie viel minuten?  am tag? 

ich muss diese s

nervige kinder lieder üben. damit ich endlich schöne baladen spielen kann

Kommentar von Martabon ,

Ich schreibe mir ersteinmal die Noten aud, denn ich kann keine Noten entziffern und gleichzeitig spielen. Dann mache ich ein paar Fingerübungen, zB die Tonleiter vor- und rückwärts 10x pro Hand und das Ganze 2 Mal. Dann übe ich ein kleines Sück und probiere es so oft, bis ich es kann. Ich sitze dann ca 30 Minuten bis 2 Stunden am Klavier.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten