Klavier in Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

1.) das ist die Frage der Fragen^^ Im Notfall Lastenzug durchs Fenster.

2,.) Ein Klavier ist nicht so laut wie ein Flügel Aber auch nicht leise^^. Es wird auf jedenfall hörbar sein. Wenn du schon spielen kannst dann werden sich die nachbarn nichtsoo aufregen da ja klavermusik im allgemeinen doch toleriert wird und nicht so nervtötent empfunden wird

DU HAST ABER EIN RECHT AUFS MUSIZIEREN. das kann dir keiner verbieten.
Auch kein Vermieter

3.) Das kommt glaube ich auch auf das Modell an und ob vielleicht was ausgetauscht werden muss. aber rechne mal sowas um die 200€ rum. das kann aber schon schwanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knuffe24
18.07.2016, 18:17

alles klar ich danke dir ;)

0

also für den Transport brauchst du einen Klaviertransportfirma (LUKE kann ich empfehlen).

Mit den Nachbarn kannst du reden, wir haben Zeiten ausgehandelt, in denen ich üben darf (z.B. nicht nach acht und am Wochenende nicht vor 10 oder so). Aber das Spielen an sich müssen sie akzeptieren und mit Klavier haben sies noch ganz gut erwischt, besser als wenn du mit Geige ANFANGEN würdest;)

die Stimmung kostet MEIST höchstens 100€, wenn es sehr alt ist VIELLEICHT mehr. (falls du auch da eine Empfehlung willst - Thomas Rönisch)

ach ja, die Empfehlungen helfen natürlich nur wenn du auch in Berlin wohnst, aber wenn nicht kann man das auch einfach googeln.

Viel Spaß beim Klavierspielen - es ist ein tolles Instrument!!! LG Lili:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
19.07.2016, 10:01

Hass und tiefe Abneigung der Nachbarn werden Ihr künftiges Dasein im Haus begleiten! - Das wird für Sie kein "Zuckerschlecken"!

Ein elektronisches Instrument mit Kopfhören gespielt würde Ihnen musiklisches Lustempfinden und den Nachbarn keinen Frust bereiten und niemand, nicht einmal das Klavier, wäre verstimmt! - Schonmal drüber nachgedacht?

0
Kommentar von Knuffe24
19.07.2016, 14:27

vielen dank lilli ;)

0

es gibt Firmen die auf Klaviertransporte spezialisiert sind. Wenn du nicht unbedingt zu den Ruhezeiten spielst und auch immer die "richtigen" Tasten triffst dann wird es nicht stören. Wenn du das Teil stimmen lassen willst, dann frag beim Klavierstimmer gleich was es kostet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knuffe24
18.07.2016, 18:18

danke ;)

0

Unser Klavier wurde auch bis in den 3. Stock getragen der 1. wird kein Problem werden.
Bei uns haben sich Nachbarn auch oft beschwert, aber das ist mir egal.
Ich darf spielen und da können sie meinetwegen auch die Polizei rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knuffe24
19.07.2016, 14:29

na dann ;) vielen dank

0

Vergewissere Dich, ob das Klavier in Ordnung ist, bevor Du es in Deine Wohnung transportieren lässt. Bist Du Dir über den Zustand des Instrumentes nicht sicher, lass es vorher von einem Klavierstimmer begutachten, der kann Dir dann auch sagen, was das Stimmen bzw. Instandsetzen kosten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, ob man nicht einfach Musikmüll an Dich entsorgen will. Das könnte ein Klavierstimmer vor Ort bei den Bekannten beurteilen, bevor Du das übernimmst.

Es gibt auch spezialisierte Spediteure mit Trageguten. Das sollte man wirklich Fachleuten überlassen, weil sonst die Gefahr von Personen- & Sachschäden besteht. 280 kg sind nicht Ohne, wenn man nicht trainiert ist.

Sonst gab es ein Urteil in der Süddt. Zeitung zum Musizieren. 1,5 h sollten außerhalb der Ruhezeiten täglich möglich sein. Also nicht in der Mittagsruhe & auch nicht nach 20 h

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/urteile-zu-hausmusik-jetzt-aber-ruhe-1.2231673

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich mal einen Nachbarn hatte der ein Klavier hatte, kann ich nur sagen es war ok. Seine Spielzeiten waren vormittags und es hat mich nicht gestört oder die Nachbarn. Gut er konnteauch Spielen.

Am besten wäre einmal die Nachbarn bescheidzusagen, und evtl den Stück Boden wo das Klavier steht zu dämmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nayes2020
18.07.2016, 17:37

nicht dämmen, sondern entkoppeln. um zu dämmen braucht man masse und das heißt er müsste Beton benutzen xD

ein Podest was vom Boden entkoppelt ist bringt mehr

0

Was möchtest Du wissen?