Frage von Narrative, 59

Klavier, E Piano oder Stage Piano?

Möchte gerne anfangen Klavier zu spielen und suche nun eins worauf ich spielen kann.

Also e piano und stage piano muss man nicht stimmen und klingen genau so gut wie ein hochwertiges Klavier da die Töne von solchen stammen.

Aber ich suche eine günstiges und qualitativ gutes Gerät was ungefähr 400 kostet.

Was könnt ihr mir empfehlen ?

Expertenantwort
von autsch31, Community-Experte für Klavier, 16

Hallo Narrative

Du siehst zwar die gleiche Tastatur, aber vom Aufbau sind das ganz unterschiedliche "Tonerzeuger".

Ein Klavier oder Flügel ist ein "Saiteninstrument mit einer Tastatur". Man erzeugt den Ton mechanisch durch die Kraft und Technik der Finger und macht die Lautstärke selber mit dem Anschlag. Die komplexe Mechanik, der mit Saiten bespannte schwere eiserne Rahmen und die Resonanzen des Holzkörpers machen den besonderen und unterschiedlichen Klang jedes Instrumentes aus. 

Die grossen Flügel von guten Klavierbauern bringen ein Maximum an harmonischen Schwingungen über verschiedene Resonanzflächen zum erklingen. Viele Menschen hören das nicht nur, sondern fühlen es auch körperlich mit und geniessen auch beim Spielen das besondere Feeling.

Für die nötige Kraft und Technik des Anschlags braucht es Muskeltraining und jahrelanges Training für alle Finger, weil der Anschlag auf die Tasten von allen Fingern gleich stark oder sanft ausgeführt werden muss. Damit es am Klavier schön klingt, darf man keinen Unterschied bei den verschiedenen Fingern hören. Egal ob Zeigefinger rechts oder Ringfinger links, die Hämmerchen müssen gleich stark auf die Saiten schlagen können, damit ein geschlossenes Klangbild entsteht.

Beim Klavierunterricht liegen deshalb die Schwerpunkte im Training der Fingerfertigkeit, des gleich guten Anschlags mit allen 10 Fingern und der Eigenständigkeit aller Finger. Das bedeutet, dass man beim Anschlag der verschiedenen Finger keinen Unterschied merkt und man auch lange Laufabfolgen mit Untergriffen oder Trillern gleichmässig ausführen kann.

Beim Keyboard (oder E-Piano) erzeugst du keinen Ton aus eigener Kraft und Gefühl, sondern mit Strom und Elektronik. Oft "arbeitet" die linke Hand als Toningenieur und die rechte spielt die Melodie. Beim Üben und spielen werden keine grossen Fingerfertigkeiten trainiert und die linke Hand sogar im Training vernachlässigt. Wenn Keyboarder zufällig an ein Klavier kommen, hört sich das nicht so toll an, weil ihnen das Training für den richtigen Anschlag fehlt.

Mit dem Keyboard kannst du aber schnell die neuesten Songs, sowie Rhythmus, Bass, Begleitung, verschiedene Instrumentenklänge, sowie verschiedene Effekte (Echo, Hall, Sampler...) gleichzeitig ausführen. Professionell Keyboard spielen kannst du nur mit dem Klavier nicht lernen. Dazu braucht es echten Keyboard-Unterricht beim Profi, sonst bleibt der Sound laienhaft.

Deine GUTE Zwischenlösung ... ein elektrisches PIANO wie E-Piano, Portable Piano und Digitalpiano. Achtung! ein richtiges "Stagepiano" ist besonders leicht für den Bühnenauftritt konzipiert und hat üblicherweise keine eingebauten Lautsprecher. Man muss es an eine Anlage anschliessen können. 

Diese Tasteninstrumente mit Strom, können gewichtete Tasten wie beim richtigen Klavier haben, damit man in etwa den Anschlag fast wie beim Klavier üben kann. Je nach Produkt gibt es sehr viele Zusatzfunktionen, verschiedene Instrumental-Töne u. Sounds. Man kann die Lautstärke einstellen, ein Rhythmus-Programm zum Lernen oder wie eine Begleitband einsetzen. Du kannst immer auch mit Kopfhörer üben, was die Nachbarn nie stört. Das E-Piano hat viel weniger Gewicht, ist leichter zu transportieren, aber manche sind so schwer, dass es doch zwei Personen braucht. Weil es keine Saiten hat, kann es nicht verstimmen, ist im Kauf viel billiger und auch hier gibt es Mietpianos oder gute gebrauchte.

Info am Beispiel ES6 :  http://www.kawai.de/es6.htm

DEMO anklicken und weitere aktuelle Modelle ansehen ...

Ein Digital-Piano kann also eine sehr gute Tastengewichtung haben. Trotzdem bleibt beim Anschlag und Klang immer ein Unterschied zum richtigen Klavier.  Am besten gehst du mal in ein Musikhaus und probierst die verschiedenen Instrumente selbst aus. Du kannst selbst hören und spüren, was dir am meisten zusagt.... auch wenn du es noch nicht kaufen kannst, hast du dann doch eine Ahnung, was wie gut klingt.

Ev. ist am Anfang ein Miet-Instrument zu empfehlen, das kannst du bei Gefallen später günstig kaufen oder auch gegen ein besseres umtauschen. Es gibt auch gute gebrauchte Klaviere in den Musikgeschäften. NUR bitte keine Billig-Klaviere aus dem Osten nehmen, da ist die Qualität nicht von Dauer, die verstimmen sehr schnell und haben keinen Wiederverkaufswert.

Auf jeden Fall jedes Instrument ausgiebig zur Probe spielen und achten, ob dir der Klang gefällt, die Tasten zu laut klappern, die Elektronik zu kompliziert ist ... und ein deutsches Handbuch sowie Garantie vorhanden ist. Achtung Frustgefahr! Leider verlieren viele die Lust an der Musik ganz, wenn das zu billige Instrument nicht so klingt, wie man es gern möchte.

Viel Spass u. lieben Gruss mary

       

  


  

Antwort
von sr710815, 14

bei ca. 400 € hat man nicht ganz so viel Auswahl. Das echte E-Piano kostet als aktuelles Mark 7 ca. 5500 €. Hat eine spezielle Klangerzeugung mit Metallplatten, Hämmerchen sowie Tonabnehmern

Digitalpianos der Hausmarken. Stagepianos sind meist teurer, weil robuster & meist auch ohne Lautsprecher.

Transportable Pianos sind wieder etwas anders. Evtl. ein Yamaha P 45. Das Gestell dort kostet extra

http://www.thomann.de/de/thomann_dp_26.htm Das ist die Tischhupe & Hausmarke von T für 319 €, Pedal kann man extra kaufen bzw. ein Bundle mit Kopfhörer & Bank

Kommentar von Narrative ,

Es muss nicht ein neues sein, von den e Pianos sind ja die Clavinoas gut allerdings noch zu teuer. ich kann gut runterhandeln, daher kann es schon seine 600 gebraucht kosten.

Antwort
von Henriistgeil, 32

Epiano, du kannst die Lautstärke einstellen, du kannst auch mit Kopfhörern spielen, du hast viele Einstellungen und die Noten gehen nicht kapput.

Kommentar von Narrative ,

Danke dies wußte ich schon, ist ein stage piano oder ein normales e piano besser?

Kommentar von Henriistgeil ,

Ich finde epiano besser.

Antwort
von sr710815, 10

ein altes E-Piano muß man leider doch stimmen. Das sind echte E-Pianos als Fender Rhodes Mark 1,2. 70er 80er Jahre. Ist natürlich anfällig, dies dazu

Antwort
von krabbulus04, 34

Ein normales Klavier würde ich nicht empfehlen

Kommentar von Narrative ,

Ok danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community