Frage von LinkE19, 121

Klassensprecher werden?

Hallo, also es ist so bald beginnt ja ein neues Schuljahr, und meine ganze Klasse hat gesagt sie wollen das ich Klassensprecher werde, aber es ist so : Auf der einen Seite will ich, weil man ja an seinen Herausforderungen lernt, aber auf der anderen Seite bin ich ein bisschen schüchtern deswegen … was soll ich jetzt machen ?
Danke, für hilfreiche Antworten !
LinkE19 💋

Antwort
von marcussummer, 54

Wenn du es für möglich hältst, dass du daran wächst, würde ich das machen. Immerhin ist die Akzeptanz der gesamten Klasse eine gute Grundlage für ein solches Amt. Ein Klassensprecher muss ja nicht zwingend selbstbewusst auftreten, sachliche Argumentationskultur und Akzeptanz sind viel bessere Grundlagen einer erfolgreichen Amtsführung.

Ablehnen würde ich eine Kandidatur aber dann, wenn du dich insgesamt unwohl fühlst und das als Riesenbelastung empfindest. Allgemein wird dieses Amt aber nur in relativ wenigen Zeiträumen im Schuljahr überhaupt relevant werden. Insofern würde ich mir da keine grauen Haare wachsen lassen...

Antwort
von Super49, 38

Nimm die Herausforderung an. Du kannst nur dazu lernen. Du bekommst mehr Selbstvertrauen. Deine Mitschüler wollen DICH dafür. Das ist doch toll, wenn fast die ganze Klasse dich als Klassensprecher will. Man wächst mit seinen Aufgaben. Also....nur Mut!

Antwort
von Canteya, 31

dir überlegen, was dir wichtiger ist - es auszuprobieren oder nicht. Das kannst nur du wissen

Antwort
von bittertsweet, 28

Mach es einfach, es hilft dir nicht mehr so schüchtern zu sein. Und ich habe auch das Gefühl, dass man nicht soo viel als Klassensprecher tun muss. Lass dich darauf ein, du kannst immer noch zurücktreten.

Antwort
von netflixanddyl, 12

Was haben Klassensprecher bitte für nen besonderen Job? wenn du stress lösen willst muss man dafür kein Klassensprecher sein. Versprech dir nix davon, es ist überhaupt nix besonderes.

Antwort
von cba321, 46

Da solltest du einfach die Schüchternheit überwinden. Im Endeffekt geht es darum, dass du Verantwortung für deine Klasse übernimmst und da deine Mitschüler dich vorgeschlagen haben, scheinst du das gut zu können. Außerdem kommt es z.B. später im Lebenslauf gut an, wenn man schreiben kann, dass man mal Klassensprecher oder sogar Schulsprecher war.

LG

Antwort
von yatoliefergott, 28

Bei uns hat der Klassensprecher nie was zu tun. Der gehört nämlich rein zufällig auch zu den drogensüchtigen in der Klasse und sieht keine Probleme

Antwort
von user6363, 22

Den Wahlkampf getreu wie Hitler führen. Du kannst mich gerne bezahlen, ich würde gerne Goebbels vertreten und Propaganda für dich verbreiten.

Werd' Klassensprecher, wenn du Bock hast, wenn nicht dann einfach nicht. Klassensprecher ist ein sehr überschätzter 'Job'. 

Antwort
von 1900minga, 9

Klassensprecher hat doch im großen und ganzen eh keine Aufgabe....
Hast halt im Zeugnis eine gute Bemerkung und tut sich gut im Lebenslauf

Antwort
von Inked95, 53

Probiere es ruhig, solange du meinst das es das Richtige für dich ist :-).

Die Schüchternheit verfällt mit der Zeit, dann sollte alles klappen.

Und wenn deine Mitschüler das schon sagen, dann wird es auch so sein, viel Glück!

Antwort
von AveXxWT, 29

Nutze die Chance, um selbstbewusster zu werden

Antwort
von Sportsofort27, 16

Hey,

das musst Du entscheiden. Es gibt Schulen, da haben Klassensprecher total viel zu sagen und zu regeln und es gibt andere Schulen, da gibt es das Amt nur auf dem Papier.

Frag doch mal den jetzigen Klassensprecher, wie viel er so zu tun hatte. Tausch Dich aus.

Wenn Deine Klasse Dich will, dann ist das doch ein tolles Zeichen der Wertschätzung. Und man muss sich ja nicht immer ins Rampenlicht stellen. Wenn Du schüchtern bist, gibt es sicher auch viel im Hintergrund zu regeln (wie in Einzelgesprächen etc.).

Viele Grüße

Antwort
von Owntown, 23

Welche Herausforderungen hat den bitte ein Klassensprecher die einen dermaßen fordern ?



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten