Klassenkameradin sagte heute zu mir, ich soll mich umbringen. Warum kommen jetzt alte Erinnerungen hoch?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du fühlst dich Gott sei Dank schlecht, weil die Situation dich an eine Erinnerung denken lassen hat, mit der du negative Gefühle verbindest. Z.b. Wenn man an den Tod eines Familienmitglieds denkt, fühlt man sich doch auch nicht grade gut oder? Bitte tu mir den Gefallen und frag die beiden was du getan hast und was das sollte. So wie du es beschrieben hast kann ich mir deren Verhalten nicht erklären. Und denk auch bitte nicht ernsthaft darüber nach dich umzubringen okay? Danke:D sowas ist schwachsinnig, frag die beiden was das sollte, setz dich mit dem Thema auseinander und lass dich davon aber nicht runterziehen. Negative Gefühle lassen sich dabei vor allem durch deine Erinnerung aber nicht ausschließen:/ LG Caro:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 20:49

Vielen Dank! Um offen zu sein will ich nicht mit den beiden reden. Nach der Geschichte heute bin ich nicht mehr gut auf die zwei zu sprechen.

"Bring dich einfach um" ist in jedem Fall verletzend.

0

Also ich würde dir raten, Menschen die nicht anständig mit dir umgehen zu ignorieren, weil das in meinen Augen dumme Menschen sind die sich an schwächeren vergreifen. Dann würde ich an deiner Stelle, schauen das du etwas für dein Selbstwertgefühl tust um von der Schwäche in die Stärke zu kommen. Solange du als schwacher Mensch durchs Leben gehst, kannst du noch xmal die Schule wechseln und es wird dir wieder und wieder passieren das man dich nicht in Ruhe lässt. Hol Dir Hilfe und stärke dein Selbstbewusstsein. Du hast es nicht verdient dich so behandeln zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 21:07

Danke! Ich weiß auch nicht, ich habe Angst entweder zu sanft, oder zu hart vorzugehen, ist schwer zu erklären! ^^

0
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 21:30

Danke, ich werde mein Bestes geben! :)

0

Ich denke, ich hätte dem Typen eine verpasst, sie hätte sich dann wohl zurückgezogen.

In der Schule gab es auch einen Depp, der meinte sich alles erlauben zu können, weil er ein paar Klassen höher und auch größer war.
Sein Problem war, dass er es bei mir vesuchte als niemand dabei war.
Ich bin hochgesprungen und hörte ein knacken.
Er ist mir danach aus dem Weg gegangen.

Dein Bruder hat es mit dir richtig gemacht, da er dich vom Selbstmord anbringen wollte.
Er hat dir bestimmt keine großen Schmerzen bereitet, aber hat gesagt, dass Selbstmord noch viel schmerzhafter ist.

Er wollte dir nur zeigen, dass Selbstmord sehr schmerzhaft ist.
Sei nicht auf ihn sauer sondern sei dankbar.

Lass die Köpfe labern.
Was interessiert dich dummes Geschwätz von anderen?
Wenn der Kopf wieder dumm labert, dann machs wie ich bei jemanden.
Drück ihm vor allen die dabei stehen mit dem Spruch "Gib das deinen Vster damit solch ein Scheiß nicht nochmal passiert" ein Kondom in die Hand.
Er dürfte platt sein und die anderen lachen. 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 21:31

Ich glaube, sowas würde ich mich nicht trauen! ^^ Danke für die Antwort! :)

0

Ach das ist doch kindisch ^^ das kann Einen sehr hart treffen,besonders,wenn man sensibler ist,als Andere. Kenne ich auch. Generell kann man sich auch so schnell angegriffen fühlen,wenn jemand zufällig einen Wundpunkt bei Einem findet. Ich glaub,dass du dich da zu viel hineingesteigert hast. Du fandest es bestimmt schön,unterbewusst ein Kompliment zu bekommen und das Gefühl zu haben,mit Ihnen auf einer Wellenlänge zu sein. Dann kam jetzt plötzlich dieser Umschwung. Du hattest das Gefühl,dass du wohl weiter auf der Welle,der Gelassenheit bleiben kannst und wurdest plötzlich an den Strand gespült. Das war nicht so toll,wie der Ritt auf der Welle. Und nun weißt du,weiß keiner,was jetzt dazu geführt hat. Vielleicht wollten sie austesten,wie du so drauf bist. Emotionale Grenzen überschreiten. Oder das waren generell Heuchler,die dich nur demütigen wollen (wobei,nicht gleich vom Schlimmsten ausgehen,aber am besten immer damit auseinandersetzen). Oder es sind einfach typische Verhaltenweisen dieser Kinder,Jugendlichen,die sie definieren. Vielleicht sind sie des Öfteren nett,aber können auch ziemlich *hängen geblieben* sein. Wer ist das schon nicht,manchmal. Jedenfalls heißt es dann “Leben und Leben lassen.“ Man muss nicht Jeden mögen,aber man kann einfach trotzdem versuchen man selbst zu sein und sich nicht unter Druck zu setzen und das klappt am besten,wenn man 80% an einer Lösung arbeitet und 20% grübelt. Und am besten versuchen immer objektiv zu beurteilen und nicht gleich verurteilen. Zum Suizid als Option. Ja diese ist strittig diskutiert und es ist dennoch möglich,aber es gibt wenige Methoden,die funktionieren. Und dein Bruder hatte Recht,mit dem Schmerz. Er kann quälend lange sein. Innerliches Ersticken oder Zerdrücken der Organe oder bspw Hirnblutungen,Versagen des Herzens. Man kann auch so in jedem Alter einen Schlaganfall bekommen und angefahren werden oder erstochen oder was auch immer. Ich denke auch oft dran,womöglich zu oft. Aber es ist eben eine Option und irgendwie erleichtert mich der Gedanke. Ich schätze Alles mehr. Falls du keinen Sinn in deinem Leben siehst,dann kannst du auch etwas zur Gesellschaft beitragen. Wenn möglich. Bücher über deine Erfahrungen schreiben,da du ja (wie bereits erwähnt wurde) einen guten Sprachbau besitzt. Oder einfach Blut Spenden und das Geld an Organisationen wie bspw nach Tansania spenden oder Krebshilfen. Oder du erfindest etwas Neues oder änderst Etwas um und brauchst Zusatzfunktionen ein. Oder du schenkst einfach der heutigen Gesellschaft,die von Stress überhäuft ist ein Lächeln. Nur die Option Suizid ist eine einmalige endgültige Entscheidung. Und ich glaube nicht,dass du es nötig hast,jetzt schon einen Grabstein oder eine Urne in deinem Namen und mit den Resten deines Körpers irgendwo rumstehen zu haben. Im Dunkeln,im Vergessenen,auf einem Friedhof,wo vielleicht 1x die Woche Jemand nach dem Rechten schaut. Du bist dann nur noch eine Erinnerung,eine abgerissene Blume,die noch hätte haben können,so schöne Lichtblicke in ihrem Leben in und Stürme und so viel zu erleben. Auch wenn es nur eine Blume war. Du bist auch nur ein Mensch. Dennoch ist Jeder Besonders. Und ich glaube ,dass du trotzdem viel beizutragen hast,zur Welt. Und definiere dich nicht nach deiner Art der Schule- Förderschule- Das ist auch eine normale Schule mit mehr Kompetenz und Mehr extra geschulten Personen,die auch nur Menschen sind,die unterrichten wollen. Es gibt für jeden Etwas Anderes. Niemand ist schlecht,weil er Defizite in manchen Bereichen hat. Jeder macht Fehler und hat Schwierigkeiten. Auch die,die so groß tun. Alles Liebe. Glaub an dich. Wenn nicht du,wie soll das Jemand Anderes tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 21:25

Vielen Dank! Dennoch werde ich mich nicht umbringen, keine Sorge! ^^

0
Kommentar von Rebellionn
16.11.2016, 11:57

Kein Problem ;)

0
Kommentar von Rebellionn
16.11.2016, 11:57

U guter Entschluss ^^

0

Ab zum Lehrer damit das ist komplette Schikane das wird auch nicht besser nur schlimmer glaub mir ich War mal so ein a-loch aber wir waren früher nicht so das wir gesagt haben ich bring dich um das ist eine offene Drohung ich weiß sie würden das nicht machen aber dadurch erniedrigen sie dich noch mehr von Woche zu Woche sag es deinen Eltern und wenn es immernoch nicht reicht geh nicht mehr zur schule mobbing wird sehr stark unterschätzt und dann müssen die Lehrer tätig werden wenn ein Schüler aus angst nicht mehr zur schule geht. Bleib stark und lass dich nicht untergriegen viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 21:00

Vielen Dank! Ich möchte um ehrlich zu sein erst die Lehrer informieren, wenn ich mir zu 100% sicher bin, dass sie über mich lästern.

0

Hallo, das ist doch ganz normal! Mach Dir bitte nicht daraus! Das sind doch Kinder und Kinder können eben manchmal sehr gemein sein! Kopf hoch und ignorieren! Ich verstehe Dich! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 20:45

Danke! Ich habe heute sogar, obwohl ich Alkohol ablehne, Bier deswegen getrunken. Ich fühle mich so mies, obwohl ich eigentlich keinen Grund habe. Vielleicht liegt es daran, dass es mich an mein früheres Mobbing in der Grundschule erinnerte.

0
Kommentar von RuedigerKaarst
15.11.2016, 21:29

Das kann sein. Lasse den Alkohol besser weg, er kann schleichend, besonders bei Depressionen, in die Abhängigkeit führen.

0
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 21:33

Werde ich, aber ich habe auch nicht viel getrunken! ^^

0

@DrDollar:

Warst du in psychatrischer Behandlung? Das was du durchmachst, wird Traumata hinterlassen, die du nie wieder wegkriegst. 

Ich hatte ähnliches durchgemacht und habe mich aber geweigert, in die psychatrische Behandlung damals zu begeben. 

Und heute bin ich deswegen arbeitsunfähig......... deswegen, bitte bitte nehme psychatrische Hilfe in Anspruch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
17.11.2016, 22:56

Oh, das tut mir sehr leid... Ja, ich habe Verhaltenstherapie.

0
Kommentar von DrDollar
19.11.2016, 18:29

Ich nehme außer L Theroxin (wegen Schilddrüsenunterfunktion) keine Medikamente! ^^ Vielen Dank! :)

0

Lass die Pissköpfe dumm labern. Die sind wirklich nicht so reif, wie du es scheinbar schon bist... Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 21:18

Danke!

0

Ehm, hi. Tschuldige' bin verwirrt... Bist du ein Junge oder ein Mädchen? 

Ich schätze mal, dass du dich einsam und in Stich gelassen fühlst. Meine beste Freundin hat auch X-Mal dem Gedanken gespielt sich umzubringen. Mobbing&so.. 

Wieso wolltest du dich umbringen? 

Vielleicht kann ich helfen, weil ich das ja von meiner besten Freundin schon kenne. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 20:48

Ich bin ein Junge. Ich wurde damals auf der Grundschule gemobbt, weswegen ich auf eine Förderschule untergebracht wurde. Es spielten verschiedene Faktoren eine Rolle, wie zum Beispiel mein Lehrer, der sehr streng war und vor dem ich Angst hatte, meinem Bruder, der später sogar gewalttätig wurde, aber schlimm wurde es bei ihm erst nachdem ich mich umbringen wollte und verschiedene Klassenkameraden, die mich nicht in Ruhe ließen.

0
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 21:27

Vielen Dank für deinen Rat! :)

0

Welche "Förderschule" war das, die Dich so gutes Formulieren und Textsicherheit lehrte? ;))))))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 20:43

Das habe ich mir im Laufe der Zeit angeeignet. Du bist echt schnell im Lesen! O_O

0
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 21:28

Möchtest du damit irgendetwas andeuten? ^^

0
Kommentar von DrDollar
16.11.2016, 15:34

Du kannst mir glauben, oder auch nicht. Das ist deine Entscheidung. Ich kann dir aber sagen, dass es anfangs nicht leicht war.

0

Das ist Logisch wenn du auf diese Ereignisse wieder zurück denkst... wie auch immer dein Gedächtnis darauf kam aber es löste den Gedanken auf. Wieder auf Selbstmord Gedanken wegen so etwas zu kommen ist sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrDollar
15.11.2016, 20:50

Keine Sorge, ich werde mich nicht umbringen. Aber es hat mich sehr runtergezogen!

0