Frage von Rose1606, 13

Klassengröße bei Weiterbildungen?

Hallo zusammen,

ich möchte im nächsten Jahr eine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt antreten und bin jetzt schon etwas nervös und aufgeregt, obwohl es erst im Februar anfängt.

Hat jemand Erfahrungen mit solchen Kursen? Ich besuche dann einen Teilzeitkurs, heißt 2x unter der Woche und gelegentlich am Samstag.

Wie groß sind denn da so die Klassen? Habt ihr Erfahrungen mit der "Alterklasse" der Leute? Danke für eure Unterstützung

Antwort
von BUDDYNES, 6

Hallo, 

also erstmal keine Sorge. Die "Klassen" sind meist zw. 8 - 12 Personen, selten 15, da das schon zuviel ist. Die Altersklasse ist meist bunt gemischt, d.h. es können sowohl frisch ausgebildete junge Leute, als auch ältere, schon sehr lange im Beruf arbeitende erfahrene dabeisein. Jeder ist aus einem anderen Grund dabei, der eine will schnell aufsteigen, der nächste seine Stelle festigen oder mehr Gehalt, der 3. dann weil es vom Betrieb erwünscht ist. Das hat viele Vorteile, da jeder seinen Teil zum Unterricht beiträgt und so auch gezielt wichtige Themen geklärt werden. Es läuft anders als in der Schule und Du musst dich auf jeden Fall selber darum kümmern, dass Du den Stoff gut beherrschst. Also nicht einfach nur dort erscheinen und das wars, sondern einen Lernplan erstellen und sich so auf die Prüfung vorbereiten. Es wird viel in Selbststudium erarbeitet, da der Lernstoff in den wenigen Std.  nur kompakt durchgenommen wird. 

Wenn Du noch Blockunterricht hast, mußt Du das Deinem Arbeitgeber rechtzeitig mitteilen, da Dir ja Bildungsurlaub je nach Bundesland zusteht. Und der Arbeitgeber Dir diese Zeit freigeben muss, aber Vorsicht, wird vom normalen Urlaub wieder abgezogen. 

Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten