Frage von Worsnop, 29

Klassenfahrt minderjährig?

Ich fahre demnächst mit Anderen zusammen nach Italien, in ein Hotel, als "Studienfahrt". Da ich noch 17 bin gilt laut Lehrern/Lehrerinnen die Regelung dass alle unter 18 um 24 Uhr auf deren Zimmern sein müssen. Nun wollte ich mich erkundigen ob es möglich ist einen Zettel oder Sonstiges von meiner Mutter auszustellen, die mir darin erlaubt mit z.B. 2 anderen volljährigen Personen länger draußen zu bleiben. Die Frage lautet eigentlich; darf man dies, laut Gesetz, legal und auch im Ausland, also Italien? (am besten mit Link zum Paragraphen!)

Kommentare die keineswegs weiterhelfen könnt ihr Euch direkt sparen, ansonsten danke im Voraus.

Antwort
von Dea2010, 29

Das funktioniert nicht, da die Lehrer in loco parentis dabei sind. Sprich, die haben auf der Fahrt das Sagen und es wurde ja schon angesagt, dass da nix geht.

Die Lehrer würden sich einer Verletzung der Aufsichtspflicht schuldig machen. Und keiner von denen riskiert seinen Job für dich! Im übrigen gelten für euch die deutschen Gesetze, auch auf Auslandsfahrten.

Kommentar von Worsnop ,

"Außer Lehrerinnen und Lehrern können auch andere geeignete Personen – z. B. Eltern, volljährige Schülerinnen und Schüler – als weitere Begleitung beauftragt werden. Den weiteren Begleitpersonen können einzelne Aufsichtsbefugnisse übertragen werden."

Von: Richtlinien für Schulfahrten, 6.1, 
RdErl. d. Ministeriums für Schule und Weiterbildung v. 19. 3. 1997
(GABl. NW. I S. 101) *

Habe ich vor Kurzem noch ein mal nachgeschlagen. Dieses Gesetz sollte also auch im Ausland gelten? 

Wenn die Lehrer also die volljährigen Personen als "geeignet" ansehen dürfte das doch kein Problem sein.


Und wenn wir in "kleinen Gruppen alleine unterwegs sind" was ist dann mit der Aufsichtspflicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten