Frage von VinceThePrince,

Klasse einfach überspringen? gut oder schlecht??

hi, ich besuche momentan die 8.klasse eines gymnasiums, bin wegen faulheit in der 7. klasse sitzen geblieben, jetzt sind meine noten im 2-3er-bereich. nur ne 4 in chemie -.- es gibt so ein gesetz, dass leute mit einer hochbegabung eine klasse übersprongen dürfen, was heisst, ich mach im sommer mein abitur :) ich bin hochbegabt (iq: 132), halte aber nicht viel davon, aber da smit der klasse überspringen soll mir recht sein. xD

wo kann man das beantragen? was haltet ihr davon?

also ich kann im moment relativ gut im unterricht der 9.klasse mithalten. weiss ich von meinen "alten" freunden, aus der 9. der stoff is für mich schaffbar.

was auch noch gut wäre: dann hätte ich schon im sommer meinen realschulabschluss :)

danke für tipps, meinungen, und antworten :)

Antwort von Tunneleule,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Du einen IQ von 132 hast, dann solltest Du mal selbständig anfangen über Deine Zukunft nachzudenken. Nur mal so als Tipp: Mit miesen Schulnoten bekommst Du wahrscheinlich nur Jobs die Dich unterfordern und unglücklich machen werden.

Kenne auch jemanden, der einen IQ>=130 hat und mir ständig Fragen stellt, wie er die banalsten Alltagsdinger bewältigen soll.

Entscheidend ist nicht der Prozessortakt sondern die Sofware die auf einem System läuft.

Lass Dir das von einem sagen, der mindestens 10 Punkte dümmer ist als Du :-P

Kommentar von VinceThePrince,

die hochbegabung ist meiner meinung nur eine willkürlich festgelegte zahl. nur weil ich 10 punkte mehr als du habe, heißt dass nicht dass ich wie jesus bin, und der rest der welt meine diener. aber wenn man schon die möglichkeit hat ne klasse zu überspringen, sollte man sich das mal genauer ansehen ;)

Antwort von uschi28,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würde keine Klasse überspringen. Du bist schon einmal wegen Faulheit pappen geblieben, wenn dir das noch mal passiert, bist du weg vom Fenster. Hochbegabt bist du bestimmt nicht.2bis3 ist nicht hochbegabt, sondern normaler Durchschnitt.. also komm runter vom hohen Roß.

Kommentar von jesseray,

es gibt viele hochbegabte kinder, die schlechte noten in der schule haben, weil sie sich langweilen und somit nicht mehr wirklich aufpassen. daran kannst du das nicht ausmachen. aber wenn man eine klasse überspringen möchte, muss man was dafür tun.

Kommentar von VinceThePrince,

es ist immerwieder dasselbe: immerwieder muss man leuten, die nicht wirklich ahnung haben erklären, dass hochbegabung nicht gleich gute noten heisst, sondern nur, dass man sehr intelligent ist, was eigentlich nix mit den noten zu tun hat.

deshlab habe ich auch geschrieben, dass ich selber von der hochbegabung nichts halte, aber es mir recht ist.

Antwort von Agnes10,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn dies so wäre, dann hätten dir deine Lehrer das von ganz alleine vorgeschlagen. So mach mal ganz normal weiter. Eins nach dem anderen.

Antwort von Dotter1981,

Ich würde mich an deiner Stelle tatsächlich darum kümmern die Klasse überspringen zu können. Habe auch gerade mein Ergebnis vom Test (von vor einem Jahr! grr ;-) ) mit dem gleichen Ergebnis erhalten, was für mich einige Schwierigkeiten während der Schullaufbahn erklärt... Hol den fehlenden Stoff privat nach. Du wirst sonst noch mehr abbauen, einfach weil du dich langweilst.

Antwort von tash1987,

also hochbegabt kann sein das du schlechte Noten hast und dich langweilst hat ein Freund von mir auch und der schließt jetzt bald sein Ingeneur Studium mit ca. 1,2 ab....

wieviel lernst du denn für deine 2-3?

woher weißt du dein IQ?

Kommentar von VinceThePrince,

ich lern am tag vor der arbeit. abends im bett. a les ichs mir nur durch^^

hab n test bei einem psychologen gemacht :)

Antwort von SolidSnake1337,

Falls du wirklich sogut bist, wuerden die Lehrer dir das davor raten .

Antwort von jesseray,

für gewöhnlich sollte man an deinen leistungen erkennen, das du den stoff locker schaffst und somit in der 8ten klasse unterfordert wärst, aber mit noten im 2-3 bereich und ne 4 halte ich das nicht für möglich, also vielleicht doch etwas mehr anstrengen ;)

Kommentar von VinceThePrince,

hochbegabung heisst nicht = gute noten. habe auch lange gebraucht, das zu verstehen.

aber im gesetz steht das so.

Kommentar von jesseray,

ich weiß das, aber ich kenn das so das wenn er eine klasse überspringen möchte, bessere noten haben muss.

Antwort von cuckoo,

Die schulische Leistung muss mit der Hochbegabung auch korrespondieren, damit es für ein Überspringen reicht ;)

2-3 und ne 4 sprechen nicht wirklich dafür.

Antwort von Det1965,

Hochbegabt mit nem Zensurenschnitt von ca. 3,0. AHA!?

Diesen Tip gibt dir Prof. Dr. Dr. rer. nat Det

Kommentar von VinceThePrince,

ein professor, der nicht weiß, dass HB nicht gute noten heissen? AHA!?

Dieser Tip kam von einem Schüler, der mittelmäßige Noten hat, aber trozdem hochbegabt ist.

Kommentar von Det1965,

Nicht Jeder, der beim Psychologen in Behandlung ist, ist auch wirklich hochbegabt!

http://www.gutefrage.net/frage/schule-abbrechen-und-ausbildung-machen-

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten