Frage von Adron1231, 3

Klasse 11 (Ökonomisches rechnen)? Aufgabe 1.1 bis 1.3?

Ich brauche dringend Hilfe. Unser Lehrer hat uns bis jetzt das gar nicht erklärt weil er krank war. Also weiß ich nicht wie das gerechnet wird.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HeinzEckhard, 2

Hallo, in der Anlage zum Vergleich die Ergebnisse, die du (hoffentlich selbst) inzwischen herausbekommen hast. Falls noch Fragen zum Lösungsweg sind, einfach kommentieren.

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 3

1.1 Die Kostenfunktion ist eine lineare Funktion, also K(x)=mx+b
(m und b habe ich jetzt mal aus der "normalen" Mathematik übernommen, wobei b hier die Fixkosten darstellen)

Dass die Funktion linear ist, erkennst Du, wenn Du die Differenz zweier K(x)-Werte durch die Differenz der entsprechenden x-Werte teilst. Es kommt immer das gleiche raus.

Also mithilfe von 2 "Punkten" das m ermitteln, dann von einem "Punkt" das K(x) und x einsetzen und das dann nach b umstellen.

1.2 Erlösfunktion E(x) ist einfach Verkaufspreis mal x
1.3 E(x)=K(x) nach x umstellen. Ab diesem x dreht sich das "Geschäft" von Verlust zu Gewinn.

Kommentar von Adron1231 ,

Also bei der 1.2 e(x)= 52000*300=15600

Sorry hatte das Thema noch nie und bis jetzt hat mir das niemand jemals erklärt..

Kommentar von Rhenane ,

ne, der Verkaufspreis ist ja mit 100 GE angegeben.
also ist E(x)=100 * x.
Jetzt einfach die x-Werte für jedes Quartal eingeben (linke Spalte)
die rechte Spalte sind die angefallenen Kosten bei Produktion der Mengen der linken Spalte.

z. B.: 1. Quartal: E(300) = 100 * 300 = 30.000 GE

Kommentar von Adron1231 ,

Ah so danke hast mir echt geholfen!!!

Kommentar von Adron1231 ,

Bei der 1.3 muss man also e(x) - k(x) rechnen um den Gewinn auszurechnen? Stehe ein bisschen auf dem schlauch..

Kommentar von Rhenane ,

bei 1.3 setzt Du den Erlös mit den Kosten gleich, und formst nach x (die Menge) um, um zu sehen bei welcher Menge Einnahmen und Ausgaben gleich sind, bzw. um in Erfahrung zu bringen, wo die Gewinn-/Verlustgrenze ist. Ist die verkaufte Menge unter x, dann macht die Fa. Verlust, ist sie über x, dann macht sie Gewinn.

also: E(x)=K(x)
=> 100x=40x+40000    |-40x
       60x=40000             |:60
           x=666,67

d. h. ab 667 verkauften Einheiten macht die Fa. Gewinn, darunter Verlust.

Antwort
von Jewiberg, 2

Sowas rechne ich nit in einer formel aus, sonder ich ermittle erst mal die variabken und fixen Kosten und dann kann ich alle Fragen mit simpel Mathe beantworten.

Antwort
von JNHLRT, 1

Das ist noch relativ einfach, das wird noch deutlich schwerer , Stichwort Exponentialfunktionen etc.

Kommentar von Adron1231 ,

Es ist jetzt schon schwer weil ich das noch nie hätte...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten