Frage von HerrUnsichtbar, 30

Klartraum: Hilft ein Kreisel wie aus "Inception" beim Lernen?

Im Film "Inception" benutzt der Protagonist Cobb einen Kreisel um zu kontrollieren, ob er sich in der Wach- oder Traumwelt befindet. Funktioniert diese Technik wirklich oder ist das bloß Science-Fiction?

Antwort
von Dongaman, 4

"Die" Traumwelt gibt es nicht, dafür Traumwelten (Wer träumt den Traum?) und erst einmal steht die Frage, ob es wirklich um Astralreisen oder um Ätherreisen geht.
Ich gehe mal davon aus, du meinst Astralreisen. Da kannst du z.B. deine Hände manifestieren und sei nicht erstaunt, die sehen anfangs gern mal nicht ganz 1:1 wie dein physischen Hände aus  -z.B. klobig, unförmig. Mit mehr Übung wird das und fokussierst du deine Hände, lädst du deine Traumaufmerksamkeit auf. So kannst du länger den Traumfrequenz stabil halten, um es mal technisch auszudrücken, und so länger Spaß haben. Mir ist jedoch nicht ganz klar, wie man ein Traum-Hilfsmittel brauchen soll, um KlarTRÄUMEN vom WACHzustand unterscheiden zu müssen. Der (Astral)Körper spürt doch genau den Unterschied und schon optisch ist es , meist durch räumliche Begrenzungen und oft recht absurde "physische Gesetze", alles andere als alltäglich.
Die beiden Ebenen sind also sehr unterschiedlich und wenn du es als gleich empfindest, sprechen wir über das ätherische, nicht das astrale Reisen. Meine Erfahrung mit ätherischem Reisen zeigt mit bisher, dass trotz großer Ähnlichkeiten mit dem normalen Wachzustand besonders Geräusche, aber auch Farben anders wirken. Die Tiefenwahrnehmung ist auch anders und das schnelle Drehen meines "Kopfes" - z.B. nach links oder rechts - ist anstrengender als im Wachzustand. Dafür sind Erinnerungen viel leichter mitzunehmen als aus dem Astralreisen. Letztlich ist das Träumen immer sehr individuell, auch wenn es allgemeine Tipps geben kann.

Vielleicht helfen dir die Infos ein wenig. Das eigentliche Training der Wahrnehmung finde ich wichtiger als virtuelle Traumspielzeuge wie aus Kinofilmen. Das bist du mit passender Literatur besser beraten.

"Mach die Augen auf" :)

Antwort
von antwortbittejap, 14

Halt dir doch einfach die Nase zu und versuch zu atmen.

Antwort
von jackjack1995, 6

Die meisten sagen, diese Technik ist unzuverlässig, aber versuchen kann man es ja mal. ;-) 

Bin seit 4 Jahren Klarträumer und hatte schon viele Klarträume. 


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten