Frage von HelpMeLissy, 60

Klartraum bricht schnell ab?

Hi Leute also zu meiner Frage:

Ich bin im Traum und merke dass ich träume, werde klar. Dann laufe ich rum oder was auch immer ich mache, doch nach gewisser Zeit wird alles schwarz und ich wache auf. Ich achte schon extra darauf meinen Blick nicht zu fixieren oder sonstiges. Wenn ich merke dass ich langsam abdrifte dann reibe ich meine Hände um wieder tiefer in den Traum zu kommen, es hilft aber nichts.

Kann mir jemand sagen was ich tun kann um dies zu ändern (länger im Klartraum zubleiben)? Wie lange dauern bei euch so die Klarträume? Habt ihr anregungen bzw. Ideen was man im Klartraum so machen könnte? Danke schonmal für eure antworten :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Digarl, 60

Komische Frage, aber bist du wirklich wach oder träumst du das du Wach bist? Versuch mal eine Realitäts Test nach dem aufwachen, viele sind sozusagen in ihrer eigenem Welt wärend des Träumen, legen sich aber wieder hin und beenden diesen Traum somit. Und du weißt ja sicher, dass ein guter Klartraum sehr real wirken kann. Zum Teil sogar über Real. Wahrscheinlich ist es aber nicht. Eventuell das nächste mal rückwärts fallen lassen, entweder wachst du auf oder es beginnt ein neuer Klartraum. Also bevor er verblasst lieber versuchen einen neuen zu finden denn wenn man sich krampfhaft an einen Festhält wird dieser definitiv verschwinden. 

Allgemein sind Klarträume nicht wirklich lange, 10 - 15 Minuten mit glück aber es kommt dir als Träumer natürlich länger vor da du kein Zeitgefühl hast. Meine sind auch nicht sonderlich lang aber sehr intensiv und Real, also Klar

Kommentar von HelpMeLissy ,

danke sehr :> Nein ich wache dann wirklich auf, nach jedem aufwachen einen RC zu machen habe ich mir bereits angewöhnt. Wie meinst du das "Rückwärts fallen lassen"?

Kommentar von Digarl ,

Hab ja geschrieben es ist unwahrscheinlich (wahr mal bei mir so).

Ich meine das wenn du stehst dich sozusagen auf den Rücken fallen lässt. 

Kommentar von HelpMeLissy ,

achso ok ich versuche es mal :)

Antwort
von cyberfresh27, 29

Probier doch nachdem du aufwachst:

1. Reality-Check

oder

2. Nachdem du merkst du bist wach und es ist kein Traum legst du dich wieder hin, probierst dich nicht zu bewegen und in Gedanken (du probierst dich wirklich NUR dadrauf zu konzentrieren und blendest alles andere aus, nur auf dein 1.Prio Ziel konzentrieren) probierst du dich rauszurollen, also aus deinem Körper zu gehen. Konzentriere dich wirklich nur darauf deinen Körper zu verlassen und dann kannst du theoretisch soviele KTs am Tag haben wie du willst. Die Technik geht jederzeit musst einfach nur Ruhe haben und konzentriert sein.

Falls du oder jmd. dazu Fragen hat:

Skype: cyberfresh27

WhatsApp (hab sogar eine Gruppe aber nur 3 Mitgl.): +49 0151 44972305

Antwort
von Userq, 52

um länger im klartraum zu bleiben musst du immer aktiv sein heisst immer irgendwas machen und noch ein tipp du solltest im klartraum alles anfassen und angucken dann stabilisiert sich der klartraum und du bleibst länger drinnen

Kommentar von HelpMeLissy ,

Dankesehr ich werds mal versuchen :)

Kommentar von Userq ,

ich habe noch eine frage: ich möchte auch einem klartraum haben aber ich bin richtig unmotiviert weil ich horror gedanken habe und so keinen albtraum haben möchte. wie hast du das geschafft?

Kommentar von Digarl ,

RL Checks, halt dir die Nase zu und versuche zu Atmen. Dann frag dich ob du träumst oder wach bist. Wenn du schläfst kannst du durch die zugehaltene Nase atmen, bist du wach natürlich nicht. Außerdem wenn man auf eine Zahlen Kombi guckt, wegguckt und wieder hinguckt verändern sich die Zahlen im Traum. Auch die Urzeit verändert sich und im Traum funktionieren keine Lichtschalter (wurden wohl nicht im Menschlichem Instinkt geplant xD ). Wenn du solche Test jeden Tag machst (such dir einen aus) wird es Routine und du versuchst es im Traum und dann wirst du klar. Außerdem hilft ein Traumtagebuch, sonst vergisst du die Träume noch. 

Kommentar von HelpMeLissy ,

Userq? wenn du Horrorgedanken hast dann ist Klarträumen das richtige für dich. Wenn du einen Albtraum hast, veh zu dem "Monster" und stelle ihm Fragen wie "wer bist du?, was willst du?". Meist wird es dann klein und unbedrohlig. Also ich glaube durch das Klarträumen kannst du nur Erfahrungen gewinnen, verlieren bzw psychisch schädigen wirst du dich nicht :-) Viel glück :*

Kommentar von Digarl ,

Er hat gefragt wie man trotz Horrogedanken in einen Klartraum reinkommt... und nicht ob es das richtige wäre 

Kommentar von HelpMeLissy ,

ja klar kommt man trotzdem rein.

Kommentar von Digarl ,

Ja aber er hat ja gefragt wie du rein gekommen bist 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten