Frage von bakakuro, 98

Klartraum = Alptraum?

Hallo Hatte kürzlich einen (meinen 1. ) Klartraum. Hab das vor einigen Wochen angefangen zu trainieren und schnell wieder aufgehört. In den Tagen vor diesem Traum waren schon Träume da in denen ich realisiert hab dass ich träume und bin immer sofort aufgewacht weil ich es komischerweise unbedingt wollte. Beim letzten hielt es dann etwas länger. Im Traum bin ich in mein Schlafzimmer gelangt und konnte mich schwer bewegen schaffte es aber meine Hände anzusehen und mich im Raum umzusehen. In diesem Traum, und in denen davor, war aber irgendwas Schreckliches. Ich kann nicht genau sagen was es war, einfach die Umgebung. Bedrohlich in komischem Licht. Ich fühlte mich beobachtet/verfolgt, als säße mir was im Rücken. Und so dass ich richtig Panik hatte nach dem Aufwachen. Einmal kam ein Mann/Wesen mit verdecktem Gesicht (Kapuze) auf mich zu und ich sprach ihn/ es an woraufhin ich aufgewacht bin (wusste auch dass ich träume). Ich kann mich an jedes Detail in jedem dieser Träume genau erinnern. Weiß nicht ob und was davon Klarträume sind (bitte trotzdem keine ewiglangen Definitionen darüber^^), normal heissts ja das ist sobald man weiss dass man träumt. Aber ich konnt es ja nicht immer steuern.. bzw nicht vollständig. Und von diesem Alptraumhaften dabei hab ich auch noch nie gehört.. Hab mittlerweile schon richtig angst vor dem schlafengehen, medikamente will ich wegen der Nebenwirkungen aber nicht nehmen. Hat jmd von euch ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß wie man das loswerden kann?

Wär sehr dankbar für ein paar Tips.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NewSummer, 29
Hallo bakakuro


was Du beschreibst kenne ich nur zu gut!

Ich habe, trotz das ich luzide Träume eigentlich bewusst steuern kann, immer wieder auch Alpträume in denen ich mir zwar die ganze Zeit bewusst bin

das ich träume, es aber weder schaffe den Traum zu steuern noch aufzuwachen.
Ich kämpfe gegen Etwas an, der Traum scheint irgendwie fremdgesteuert zusein.
Ich habe auch noch nie von derartigen Klartraum- Alpträumen gehört und finde sie sehr beängstigend.

Ja, so wie Du es beschreibst war es ein Klartraum.

Ich kenne nur den einen Tipp um aufzuwachen:
etwas fixieren (einen Schriftzug, Gegenstand) ect...






Antwort
von Kampfsport15, 33

Ein Klartraum/ luzider Traum ist nicht zwingend ein Alptraum. Im Gegenteil. Ich habe bisher nur sehr positive Klarträume gehabt. Es ist einfach eine lustige Sache, mal alles tun zu können wo man Lust drauf hat. Am Strand liegen, an Orte reisen die es nicht gibt....im Klartraum kannst du alles kontrollieren, du kriegst also nur einen Alptraum wenn du es willst.

Kommentar von bakakuro ,

deshalb hab ich die frage ja gestellt. das is ein witz oder^^

Antwort
von EnelTired, 54

Du hast recht, ein Klartraum ist ein Traum, in dem man weiß, dass man träumt. Ich denke allerdings, dass das nicht sofort einen Alptraum ausschließt.

Hast du den Begriff "luzider Traum" schon einmal gehört? Soweit ich das verstanden habe, ist das ein Traum, in dem du das Geschehen und deine Umgebung beeinflussen und steuern kannst.

Wenn du nun also weißt, dass du träumst heißt das nicht automatisch, dass du den Traum steuern kannst. In einem Buch, das ich zu dem Thema einmal gelesen habe, hieß es, man müsse weiterhin trainieren, um dann irgendwann wirklich luzide träumen zu können, also Kontrolle über den Traum zu haben.

Ich bin auch gerade dabei, das luzide Träumen zu lernen und finde das Ganze sehr faszinierend. Irgendwann kannst du in solchen Träumen bewusst deinen Ängsten begegnen und sie bekämpfen. Es ist alles eine Sache des Trainings!

Kommentar von DontHaveAName ,

Wenn du nun also weißt, dass du träumst heißt das nicht automatisch, dass du den Traum steuern kannst

Genau dieser Punkt ist vielen Leuten nicht bewusst. Es ist nun mal noch eine extra Schicht zwischen Träume bewusst wahrnehmen und Träume bewusst steuern :).

Kommentar von EnelTired ,

Ja, ich bewundere die Leute, die das können! Ich merke immer wieder, dass zum Lernen dieser Fähigkeit viel Geduld und Disziplin gebraucht wird. Aber ich wette, dass sich die Mühe mehr als lohnt!

Kommentar von DontHaveAName ,

Ja, es lohnt sich definitiv! Ich hatte das Glück das ich es ziemlich schnell gelernt habe. Ich träume mittlerweile seit einigen Jahren luzide und ich kann sagen, es ist bis heute nicht langweilig geworden :).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community