Frage von Clara1, 63

Klarträume abstellen?

Wenn man gelernt hat träume zu kontrollieren kann man das dann auch wieder abstellen also kann man dann auch unkontrollierte träume haben?

Antwort
von cyberfresh27, 9

Ich versteh nicht wieso du das fragst, dennoch werde ich dir eine Antwort geben...

Die kontrollierten Träume kommen sowieso seltener vor als die unkontrollierten. Ich versteh dass so dass du meinst wie du aus einem Klartraum einen Trübtraum machen kannst...nicht ist leichter als das. Konzentrier dich einfach nicht darauf was du im Traum tust. Wenn du weitere Fragen hast guck bei meinen anderen Posts zum Thema Klartraum rein oder frag mich direkt...kannst mir noch erklaeren was du jetzt damit meinst. Kenne mich damit naemlich sehr gut aus :)

Antwort
von Wischkraft1, 28

Nichts einfacher als das. Was du deinem Unterbewusstsein (ihm verständlich) sagst wird gemacht, geht in Erfüllung.

Einfach klar und deutlich vor dich hinsagen, dass du dies oder jenes nicht magst. Das wars auch schon.

Desgleichen kannst du dich natürlich auch für Positives konditionieren. - Nennt sich Autosuggestion, Yoga, Meditaion.

Antwort
von Priol23, 19

Ja, wenn man aufhört die Übungen zu machen, werden die Klarträume wieder seltener. Man träumt ja auch nicht immer luzid. Du hast jede Nacht ca. 6 Träume, von denen du dich, wenn du eine gute Traumerinnerung hast, an einen bis zwei erinnerst.

Wenn du anfängst, das Klarträumen zu lernen, dann bekommst du in guten Phasen etwa einen Klartraum in der Woche, mit Talent und viel Übung vielleicht 3 bis 4 pro Woche.

Das heißt, dass du auch als sehr guter Klarträumer viel mehr trübe Träume als Klarträume hast.

Antwort
von VFragenV, 6

Wenn ich fragen darf:

Wieso möchtest du sie abstellen?

Antwort
von Matschpfirsich, 44

Klarträume hat man doch nur, wenn das Gehirn schon ausgeschlafen ist und deswegen in einem bewussten Zustand ist.

Nachts sollte man trotzdem noch "richtige" Träume haben, weil sich da das Gehirn ausruht bzw in den Tiefschlaf verfällt - und in dem Zustand ist keine Kontrolle mehr möglich.

Kommentar von cyberfresh27 ,

??? Sag mal, also entweder du bist auf den Kopf gefallen oder du hast da was falsch verstanden...

Kommentar von Matschpfirsich ,

Ich bin mir sehr sicher dass ich da nichts falsch verstanden habe. Ich habe mich damit eine sehr lange Zeit beschäftigt.

Hier im Forum nur extra simpel erklärt damit es auch jeder versteht.

Antwort
von jackjack1995, 21

Klar.

Das geht.

Wenn man zum Beispiel einen ungewollten Klartraum hat oder keine Klarträume haben will, muss man im Klartraum seine Klarheit einfach ignorieren und du träumst wieder ganz normal.

Oder man macht keine RCs mehr.

Oder man benutzt die Autosuggestion und sagt sich, dass man keine Klarträume mehr haben wird.

Und wenn man wieder einen Klartraum haben will, macht man halt wieder RCs oder benutzt die Autosuggestion und sagt sich, das man im Traum bemerkt, das man träumt.

Kommentar von VFragenV ,

was sind Autosuggestionen haha

Kommentar von jackjack1995 ,

Noch nie was davon gehört?

Eine Autosuggestion ist, wenn du immer wiederholt einen Satz vor dich hin sagst, wie zum Beispiel: Im Traum bemerke ich das ich träume.

Durch die ofte Wiederholdung steigt die Wahrscheinlichkeit, das man von RCs und den kritischen Fragen träumt, wodurch man sich dann im Traum bewusst wird, das man träumt, klar wird und dadurch einen Klartraum hat.

Oder: Ich werde keine Klarträume mehr bekommen.

Durch die ofte Wiederholdung steigt die Wahrscheinlichkeit, das man keinen Klartraum mehr bekommen wird und normale Träume erlebt.

Oder: Wenn ich aufwache, erinnere ich mich an meine träume.

Durch die ofte Wiederholdung steigt die Wahrscheinlichkeit, dass man sich nach dem Aufwachen an seine Träume erinnert.

Oder: Ich werde meine Prüfung schaffen.

Durch die ofte Wiederholdung steigt die Wahrscheinlichkeit, das ich die Prüfung in wenigen Tagen mit etwas Glück vielleicht wirklich bestehen werde. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten