Frage von Marcelk007, 61

Klarna erstattet seit 3 Monaten kein Geld und reagiert nicht mehr auf Mails. Vorsicht bei diesem "Dienstleister"!?

Hallo, habe am 30.01.2016 bei "geek" eine Hose bestellt und per Mastercard gezahlt (16€). Einen Tag später hat mich der Lieferant angeschrieben und mir mitgeteilt, dass die Lieferung sich enorm verspäten wird, da er die Ware selbst nicht auf Lager hat. Mir wurde angeboten die Bestellung zu stornieren und das gezahlte Geld innerhalb von 14 Tagen zurück zu erhalten. Ich habe dies dann getan. Am 18.02.2016 habe ich mal nachgefragt, ob das Geld schon angewiesen wurde. Ich bekam immer die Antwort bitte noch 14 Tage zu warten. 3 mal alle 14Tage. Schlussendlich wurde mir am 10.04.2016 mitgeteilt, dass meine ursprüngliche Bestellung ja storniert wurde und es an "Klarna" liegt da sie ja das Geld "verwalten". Mails an Klarna werden mittlerweile überhaupt nicht mehr beantwortet, da ich wohl einfach nur nerve wegen 16€. Ich bin bloß heilfroh, dass es bloß diese 16€ sind. Eine größere Summe würde ich diesen Finanzexperten in keinster Weise anvertrauen. Da ist ein stummer Briefkasten seriöser. Also Finger weg oder Vorsicht bei diesem "Dienstleister" ohne klare Buchführung.

Antwort
von fairytales, 43

Ein Widerruf muss innerhalb von 14 Tagen abgewickelt werden. Das heißt, bis dahin musst du dein Geld zurück haben. Du hast ja die komplette Bestellung innerhalb der 14-Tage-Frist storniert und nicht nur einen Teil oder?

Wenn die nicht reagieren, dann setz ein Schreiben auf, in dem du ihnen eine Frist mitteilst und ihnen sagst, dass du andernfalls rechtliche Schritte einleitest. Meist hilft das schon. Wichtig: Per Einschreiben versenden.

Falls du nicht genug Geld für einen Anwalt hast, kannst du beim Amtsgericht einen Beratungsschein beantragen, das kostet dich nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community