Frage von SBforLife, 52

Klappt Hypnose wirklich so einfach wie man es immer sieht?

Hallo,

ich habe mich schon immer total für Hypnose interessiert. Habe mir oft Videos angesehen und es sogar schon mal versucht, aber ohne erfolg grins.

Im Fernsehen sieht man immer, wie sie einfach ein Pendel schwingen lassen, den Zeigefinger als Fixierungspunkt nehmen oder einfach eine "Geschichte" erzählen, um den Gegenüber in Trance zu versetzen.

Daher meine Frage:

Wie kommt es überhaupt zur Hypnose, von was hängt das alles ab und wie weit kann man mit Hypnose gehen?

MfG Benny

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Misako99, 10

Hi auch,

also ich meine auch nicht gerade die Spezialistin zu sein, aber ich möchte es auch einmal versuchen, es dir zu erklären.

Bei der Hypnose geht es darum, in das Unterbewusstsein einzutreten und dieses, je nach Fall, zu verändern. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich mal eben da hinein gehe und schnell mal deinen Namen ändere, aber bei kleineren Dingen ist es durchaus möglich dies zu verändern.

Das Unterbewusstsein ist ja viel größer als das normale Bewusstsein und speichert eigentlich all die Dinge wie laufen, essen, stehen,...

Um in das Unterbewusstsein einzudringen, bedienen sich Hypnotiseure gerne der Schrecksekunde, die ohne Ausnahme jeder Mensch hat.

So zusagen öffnet sich für einen Sekundenbruchteil dein Unterbewusstsein und in diesem kurzen Moment kannst du dem Gehirn einen Befehl geben, welcher auch ausgeführt wird.(z.B.: Schaf!)

Ich persönlich mag die Hypnosespiralen lieber als solche Pendelschwinger, aber das ist Ansichtssache.
Bei den Spiralen ist es unkomplizierter in die Person einzudringen, finde ich.

Da hier die Person schon genug damit zu tun hat einmal auf die Stimme zu achten und dann auch noch den Mittelpunkt der Spirale im Auge zu behalten. ;)

 Mit dem Pendel musst du immer die Geschwindigkeit und die Auslenkung konstant halten und vor allem auch noch so, dass sie die Person anspricht. Wenn es z.B. zu schnell ist kann es schon sein das es nicht funktioniert.

Ich weiß ja nicht ob du gut in Englisch bist, aber es gibt da einen Youtuber namens "UltraHypnosis" und der macht das eig. immer super gut. Schau mal bei dem vorbei. ;)

P.S.: Die Hypnosen im Fernsehen funktionieren eig. nicht da es unmöglich ist den Patienten so ruhig zu kriegen, während eine Kamera läuft. ;P

LG Misako

Kommentar von SBforLife ,

Also wirklich, herzlichen Dank!

Beste Antwort bisher die mir überhaupt gegeben wurde ;)

Dankeeeee.!

Antwort
von xMirage95, 22

Ich kenne mich jetzt nicht mega gut damit aus, aber wie gut eine Hypnose wirkt ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Hypnosen wirken dann, wenn ins Unterbewusste vom Menschen eingegriffen wird. Frag mich jetzt nicht wie der Teil im Hirn heißt der dafür verantwortlich ist, aber da muss man rankommen sag ich mal. Limbisches System heißt das wenn ich mich nicht täusche.

Auf dem Weg dahin steht aber dein Bewusstsein, dein wacher Geist, dein Verstand. Je stärker das ist, desto weniger anfällig bist du für Hypnose. Menschen die viel nachdenken, analysieren und prüfen sind einfach schwerer in ihrem Unterbewusstsein zu erreichen.

Und wie weit Hypnose gehen kann ist halt die Frage. Aber ich glaube du kannst Menschen damit zu einigen Dingen bringen, die sie normal nicht tun würden. Dementsprechend kann Hypnose zu guten wie auch zu schlechten Zwecken genutzt werden.

Kommentar von SBforLife ,

War ja schon mal hilfreich :P danke dir

Antwort
von GlobalGesehen, 8

Hallo Benny,

Hypnose ist ein Zustand , indem der Klient seinen Fokus nach innen richtet. Er oder sie ist tief entspannt, der bewusste Verstand tritt ein wenig in den Hintergrund.

Es gibt eine Menge Videos im Internet, ich finde es jedoch fahrlässig, wenn man daraufhin mit einem so starken Tool herum spielt. Was machst du denn , wenn dein Klient in eine tiefe Trance geht und vielleicht Dinge erlebt, die du nicht nachvollziehen kannst? Er oder sie Angst bekommt? Wie reagierst du dann? Hast du überhaupt einen Auftrag für die Hypnose?

Also - bevor du anfängst herum zu hypnotisieren, lerne erst einmal wie es geht. Dazu gibt es überall Ausbildungen. Alles andere ist fahrlässig!

Antwort
von todofo, 7

Das Wort "Trance" wird ziemlich überbewertet. Manche haben die Vorstellung, die Person wäre dann "total weggetreten", wenn sie in Trance ist. So, wie man es halt im schlechten Fernsehen mit Hypnose-Shows sieht.

Du bist selbst ganz oft in Trance, wenn du z.B. einen Weg entlanggehst, den du schon 1000mal gegangen bist und dabei gerade an etwas ganz anderes denkst. Natürlich bist dann nicht "weggetreten". Aber eben in einer leichten entspannenden Trance.

Antwort
von kampftroll2, 22

Für Hypnose gibt es kein Ende. Aber Hypnose ist sehr schwer. Denn du musst eine spezielle Stimmenlage annehmen und es ist nicht ao einfach wie in Filmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community