Frage von DerAlevite, 69

Klappt eine Ehe mit Aleviten und Sunniten ?

Hallo ich bin ein Alevite und liebe eine Sunniten und ich hab drei Probleme !1.was wenn ihre Eltern mich nicht akzeptieren würden? 2. würde es mit uns klappen? 3.was wäre wenn meine traumfrau mich nicht akzeptieren würde?

Antwort
von Giustolisi, 28

Wo ist denn der Unterschied zwischen Aleviten und Sunniten? ich kenne ihn nicht. Ist der so gewaltig, dass es zu unüberbrückbaren Differenzen kommt?

Antwort
von Valerie19, 26

aaaachhh mein gott herate sie einfach 😑😑😑 mein mann ist auch ( ungläubig) aber trotzdem moslim und ich (auch ungläubige) christin 😁 und es klappt super auch mit seinen eltern die religiös sind

Kommentar von OfficialNG ,

Er kann kein Ungläubiger Muslim sein und du ebenfalls keine Ungläubige Christin.

Kommentar von Jogi57L ,

doch !! manche behalten die formale Religionszugehörigkeit einfach bei... es sind dann "Namenchristen... bzw. Namensmosleme...

natürlich hast DU auch Recht... entweder man(n)/frau glaubt.. oder nicht !

so gesehen sind BEIDE NICHT gläubig....

Kommentar von Valerie19 ,

ja klar können wir er ist moslim glaubt aber an den unsinn nicht und ich bin christin aber glaube auch nicht an den mist 😂

Antwort
von josef050153, 23
  1. Das soll dir eigentlich egal sein. Du heiratest ja sie und nicht ihre Eltern.
  2. Ob eine Ehe klappt hängt von den Menschen ab, nicht von der Religion.
  3. Dann vergiss sie am besten.
Antwort
von SchakKlusoh, 35

Wieso nicht? Man muß sowieso auf die Eigenheiten und Marotten des Anderen Rücksicht nehmen, bei Euch wäre es halt die Religion. Bei anderen Leuten sind das die politischen ansichten, der Fußballverein oder die Hobbies.

Wenn Eltern ihr KInd lieben, dann akzeptieren sie auch den Ehepartner. Wenn nicht sollte man die Verbindung abbrechen. Das mag ja hart sein, aber Eltern haben nicht das Recht das Glück ihres Kindes zu verhindern.

Kommentar von Valerie19 ,

find ich auch!

Antwort
von birdirbir, 11

Wenn du wirklich Alevite bist, das heißt, wenn du wirklich den Weg Ali´s gehst, so hat Ali im Ramadan gefastet, so hat Ali 5 mal am Tag gebetet, so hat Ali den Koran gelesen, so hat Ali kein Alkohol getrunken, so hat Ali seine Keuschheit bewahrt, so war die Frau Ali´s Fatima eine Frau, die sich bedeckte, so hat Ali Pilgerfahrt (Hacc) gemacht, so hat Ali gespendet, so hat Ali keine Zinsen genommen und gegeben, so hat Ali an Gott geglaubt,... etc.

Zusammengefasst: Ali`s Weg war der Weg des Koran bzw. des Propheten Muhammad(a.s). 

Jetzt die Frage: Bist du wirklich Alevite? Wenn ja, wenn du also die oben genannten Punkte tuhst, so spielt das Ganze ob du Sunnite oder Alevite bist, keine Rolle... Denn die oben genannten Dinge versuchen die Sunniten zu tun... und das hatte auch Ali getan...

Kommentar von Jogi57L ,

gute Erklärung

Antwort
von Jogi57L, 24

1.) natürlich solltest Du erstmal klären... OB Deine "Traumfrau" Dich überhaupt haben will...

Erst DANACH stellen sich die anderen Fragen

2.) Es könnte mit Euch klappen, da ihr wohl BEIDE die Shahada gesprochen habt... bzw. sie euch ins Ohr geflüstert wurde..

.Daher seid ihr doch beide "Mosleme"... oder steht es irgendeinem Moslem zu.. einen anderen Moslem zu be/verurteilen ?... ( nur weil dieser evtl. nicht 5 mal am Tag betet.. oder die Prophetennachfolge anders sieht...)

Geht es ums Glaubensbekenntnis UND den Propheten... !!  oder irgendwelche "Nachfolgefragen"....??

3.) Wenn Dich ihre Eltern NICHT akzeptieren... dann könnte es ein Problem geben...

.. dann steht "Sie" unter großem Druck.. sich entweder FÜR Dich zu entscheiden... oder FÜR ihre Eltern

Das wäre eine Shit-Situation....!!

Und eine Lösung oder einen "Rat" gibt es da wohl kaum...

Antwort
von TorDerSchatten, 33

Die Frage lautet eher: Klappt eine Ehe?

Bei den einen ja, bei den anderen nein.

Antwort
von Ryuuk, 44

1. Durchbrennen.

2. Möglich.

3. Musst du ne andere finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten