Frage von Maximilian15b, 36

Klaorien = gewicht?

Ich habe mich gefragt, wieso man mehr zunimmt, wenn man 1kg schokolade anstatt 1kg paprika zb isst? Egal wie viele Kalorien, es sind doch immernoch 1kg?

Antwort
von DumbledoreWoW, 21

Nein es kommt auf die Kalorien an. Der Körper kann Wasser (bei Paprika) viel leichter wieder loswerden als Kalorien (Fett, Zucker etc) Diese speichert er zur Energiegewinnung für Zeiten in denen du weniger Nahrung aufnehmen kannst (Winter zum Beispiel) 

Der Körper weiss leider nicht dass wir auch im Winter unsern Schweinsbratn machen

Antwort
von Zathy, 12

Paprika hat eine Menge Ballaststoffe. Ballaststoffe sind Stoffe, die der Körper nicht verwerten kann, und die nur zum Darm ausfegen wichtig sind. (Bzw bei Diäten sind das die Stoffe, die dich glauben machen, du hättest ganz viel gegessen).

Die werden also direkt in den nächsten Stunden wieder entsorgt und nicht bei dir angelagert.

Dann gibt es noch prinzipiell den Unterschied zwischen Kohlehydraten (Zucker, Mehl, ect) und Fett, wobei ich mich da nicht genau auskenne, wie die im Körper genutzt bzw angelagert werden.

So oder so, alles was ißt, wird erst verdaut, in kleinere Bestandteile zerlegt und nach Nutzungsmöglichkeit unterschiedlich verteilt.

Deswegen hast du das 1kg mehr nur solange, wie du das noch nicht komplett verdaut hast, danach verhält sich das halt einfach anders in deinem Körper, weil eben ein ganzer Teil wieder raus kommt.

Kommentar von Zathy ,

ganz nebenbei, nach 1kg Schoki wirst du übelst Verstopfung haben, da kommt dann eh erst mal nen Tag nix mehr raus XD

Antwort
von WeraMuchina, 19

In 1kg Schokolade steckt nun mal mehr Energie/ höherer Brennwert als in einem Kilo Paprika. 

Wenn du dich nach dem Verzehr direkt auf die Waage stellst wirst du vielleicht 1kg zugenommen haben, bei beiden Nahrungsmitteln. 

Allerdings sagt wird die Waage am nächsten Tag ein differenzierteres Ergebnis zeigen... ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten