Frage von Teeeee, 6

Klang-/Lautmalerei (Onomatopoem) als Ausdruck von Schnupfen in der Literatur, Vorschläge?

Hey! Ich wollte einfach mal eure Einschätzung hören, da ihr wohlmöglich daran interessiert seit oder es selbst angewendet habt oder jemanden kennt, der das macht, wie man in einer Kurzgeschichte am beste dieses Scnupfgeräusch (Achtung, leicht vulgär: Rotze hochziehen) darstellen kann, jedoch ohne, dass der Leser sogleich drauf kommt. Bin für jeden Vorschlag oder Link dankbar! Liebe Grüße

Antwort
von appletoo, 3

also hochziehen ist jetzt mehr so schlürfen, während schneuzen eher raussprudeln oder -blubbern ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten