Klammernrechnen wer hat lösung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mathematiker sind faul:

Erst lassen sie das "x" für die Multiplikation zu einem Punkt schrumpfen, und dann lassen sie den sogar ganz weg ... ;-)

Wenn zwischen zwei Klammern (oder zwischen zwei Variablen oder zwischen einer Zahl und einer Variablen oder ... oder ... oder) kein Rechenzeichen steht, dann werden diese Klammern (oder Variablen oder Zahl und Variable oder ...) immer miteinander multipliziert.

__________________________________________________________

Das kommt im Grunde aus der Umgangssprache:

Man sagt ja auch "ich habe drei Äpfel" und nicht "ich habe drei mal Apfel" - genau so sagt der Mathematiker nicht "das sind 3 mal a", sondern einfach "das sind 3a"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(5x3) (18+5) = (5x3)x(18+5)
Du kannst schon mal die erste Klammer auflösen, da in der Klammer ein Mal-Zeichen ist.
15x(18+5)
Jetzt nur noch die andere Klammer auflösen:
15x18+15x5 = 270+75 = 345

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holgerholger
13.12.2016, 10:50

Im Prinzip richtig, aber zu umständlich. (5*3)(18+5) steht für (5*3)*(18+5). Zuerst rechnest Du die Klammern aus, dann multiplizierst Du die FAktoren.: 15 * 23 = 345

0

gelöscht, da wohl falsch....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung