Frage von bestplayer111, 99

Klammer durch Klammer mit X?

Hallo, wie geht die Aufgabe

(2x+2) : (3-1x)

Antwort
von nobytree2, 28

Die Klammer ist als geschlossener Ausdruck zu verstehen. Du kannst daher erst kürzen, wenn Du etwas ausklammern kannst = ein Element vor die Klammer ziehen kannst. Bei (2x+2) kannst Du zwar die 2 ausklammern: (2x+2) = 2 * (x+1), jedoch hilft das erst mal nicht weiter, weil Du in der Divisor-Klammer keine Ausklammerung vornehmen kannst. Die Möglichkeit einer weiteren Verkürzung der Formel sehe ich daher nicht, allenfalls die Aussage, dass x nicht 3 sein darf.

Wenn Du eine Gleichung hast, z.B. (2x+2)/(3-x)=y könntest Du fortfahren mit 2(x+1)=y(3-x) --> 2x + yx = 3y-2 --> x(2+y) = 3y-2 --> x= (3y-2)/(2+y), für z.B. y=0 --> x=-1, für y=1 --> x=1, für y-1 --> x=-5, eine Lösung für Y mit X=3 gäbe es nicht.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathematik, 29

Hallo

Du kannst den Term umformen in (2/3)*(1+x)/(1-x), wenn Dir Spaß macht.

Gruß, Willy

Kommentar von HellasPlanitia ,

Dann müsste der Nenner aber "(3-3x)" sein. Sonst kann man die 3 nicht so sauber ausklammern. ;-)

Kommentar von gerolsteiner06 ,

Lieber Willy, ich bin zwar ein absoluter Fan von Dir, aber jetzt hast Du Dich mal verstiegen - da muß ich Dir leider einen Punktabzug geben.

Kommentar von Willy1729 ,

Wo Ihr recht habt, habt Ihr recht.

(2/3)*(1+x)/(1-x/3)

Kommentar von nobytree2 ,

Das sehe ich nicht so! Bei der oben genannten Formel ist 3 für x ausgeschlossen, bei der Umformulierung hingegen ist für x die 1 ausgeschlossen --> kleine Fehlerprobe schlug bereits an ...

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathematik, 25


Gar nicht.
Es gibt nichts auszuklammern, um es kürzen zu können.
Und in Summen
kürzen nur die ... (wir jedenfalls nicht).

http://dieter-online.de.tl/Br.ue.che-1.htm

Du könntest zwar im Zähler 2 ausklammern, aber im Nenner leider nicht.

Antwort
von gerolsteiner06, 17

das ist ein Term, der ist so wie er da steht schön und gut

da ist nichts zu machen außer sich darüber zu freuen

Antwort
von Rubezahl2000, 6

Welche Aufgabe ?

Da steht nur ein Term, den man nicht weiter vereinfachen kann!

Antwort
von HellasPlanitia, 26

Das ist keine Aufgabe, sondern ein Term, noch dazu einer, der sich ohne weitere Informationen nicht weiter vereinfachen lässt.

Wie lautet denn die Aufgabenstellung dazu?

Antwort
von Franz1957, 47

Worin besteht die Aufgabe denn?

Das ist nur ein mathematischer Ausdruck. Eine Aufgabe ist es erst dann, wenn Du sagst, was Du herausbekommen willst.

Wenn es eine Gleichung wäre, dann könnte die Aufgabe z.B. die sein, die Gleichung "nach x aufzulösen", d.h. in die Form x = irgendwas zu bringen. Eine Gleichung ist es jedoch nicht.

Antwort
von gerolsteiner06, 15

Du gibst wohl nie auf, die selbe Frage immer wieder zu stellen

Benutze doch mal deinen Kopf bei der Auswertung der vielen Antworten, die Du schon bekonmmen hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten