Frage von Servus9066, 154

Klage Zurückziehen Kosten?

Hallo Leute bei mir geht es darum, dass ich meinen (noch) Arbeitgeber für eine Entfristung angeklagt habe da Ich seid 6 Jahren bei dem selben Arbeitgeber jedoch mit Befristung arbeite und nun der Vetrag ausläuft und nicht mehr verlängert werden soll.

Nachdem Ich die Klage eingereicht habe , habe Ich mich um mich abzusichern auch nach weiteren Jobs umgeschaut und habe jetzt ein ziemlich gutes Jobangebot erhalten.

Ich bin zwar Rechtschutzversichert aber möchte die Klage noch vor der ersten Instanz zurückziehen weil ich selber keine lust mehr habe bei meinem Arbeitgeber zu arbeiten.

Was würde da an Kosten auf mich zukommen würde die Rechtschutzversicherung die Kosten übernehmen ?

Danke schonmal für eure Antworten !!!

Antwort
von marcussummer, 113

Bei Klagerücknahme entstehen in der ersten Instanz beim Arbeitsgericht keine Kosten. Gerichtskosten gibt es nur beim Erlass eines Urteils (was bei Klagerücknahme gerade nicht passieren kann) und einen Kostenerstattungsanspruch für Anwaltskosten hat die Gegenseite im arbeitsrechtlichen Verfahren auch nicht.

Lediglich die Kosten deines Anwalts sind bereits angefallen, falls du einen beauftragt hast. Diese Kosten trägt die Rechtsschutzversicherung zumindest dann, wenn du irgendeinen plausiblen Grund für die Klagerücknahme hast (z.B. Erledigung wegen neuen Jobs).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten