Frage von VSofie, 36

Klage um Studienplatz?

Wie formuliere ich die Klage beim Verwaltungsgericht um einen Studienplatz?

Antwort
von GedankenGruetze, 34

Geh zu nem Anwalt.

Kommentar von VSofie ,

Als bald Student hat man dafür kein Geld

Kommentar von GedankenGruetze ,

Dann wird das mit der Klage auch nichts.

Kommentar von landregen ,

Wenn man sich ein Studium zutraut, müsste man wohl in der Lage sein, eine Klage zu formulieren. Dafür reicht's nicht, aber sich mit Ellenbogengewalt an anderen vorbeidrängeln zu wollen, dafür schon ... sorry.

Kommentar von troppixi ,

Tja, Pech gehabt. 

PS. Einklagen kosten etwa 15.000€

Ich wünsch dir kein Glück :)

Kommentar von Kimmay ,

"Als bald Student hat man dafür kein Geld"

Und wie willst du das bitte sonst machen? Dich selbst einklagen? Klage? Mit Gericht und so!:D Das wird nie und nimmer was.

"PS. Einklagen kosten etwa 15.000€"

So ein Müll! Ich habe mich selbst eingeklagt und lange nicht so viel ausgegeben.
Der Anwalt klagt auch nicht gleich, das heißt, du wirst keine Gerichtskosten haben, sondern er stellt einen Vergleich.

Kommentar von VSofie ,

mit einer Klage nimmt man anderen nicht den Platz weg! Man nimmt sich nur den Platz der nicht vergeben wurde bzw ausgeschöpft wurde.

Kommentar von Kimmay ,

Bei einem Vergleich ist es genau das selbe. Ich hatte mich normal bei der Uni beworben und hatte eine Absage bekommen. Der vergleich fand erst nach der schriftlichen Absage statt. Die Absagen kommen sowieso immer später per Post, wie die Zusagen, also hatte schon jeder seinen Platz und es wird definitiv keinem einen Platz weggenommen. Das würde eine Uni auch nicht machen, da jeder auch genau weiß, wo der NC lag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community