Frage von martinaina, 52

Klage an Arzt formulieren?

Wie schreibe ich am besten eine Schmerzensgeldklage an einem Arzt wegen 3 OPs am Daumen die nicht geklappt haben. Es gab immer eine Vollnarkose und habe jetzt 3 große Narben und keine Verbesserung am Daumen

Antwort
von Negreira, 12

Ein Klageschreiben kann man auch direkt bei fer Staatsanwaltschaft machen. Wird Dir ohne anwaltliche Unterstützung aber so gut wie gar nichts einbringen, höchstens Streß und weitere Kosten, denn Du mußt erst mal in Vorlage bei den Gerichtskostten treten.

Nur dann, wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast, hat es überhauopt Sinn und Zweck. Die prüfen im Vorfeld, ob Du Aussicht auf Erfolg hast. Wenn nicht, lehnen sie eine Zahlung der Kosten ab, und Du bleibstt darauf sitzen.

Wir sind hier in den USA, wo man wegen jedem Pubs irre Schmerzensgelder bekommt. Du müßtest dem Arzt nachweisen, fahrlässig gehandelt zu haben. Vermutlich hast Du eine Aufklärung unterschrieben, da steht hrundsätzlich drin, daß für den Erfolg keine Garantien gegeben werden können (lies Dir das mal genau durch und achte auf das Kleingedruckte). Damit kannst Du Dir eine Menge ersparen, vor allem, weil Du mit Sicherheit keinen Erfolg haben wirst.

Antwort
von HalloRossi, 20

Das machst du bei der Krankenkasse. Die haben einen Ansprechpartner zum Thema Ärztepfusch. Die erklären dir genau, was du machen musst und wie es geht

Antwort
von linda2000rose, 11

Nimm dir ein Anwalt
Er wird dir helfen und alles für dich erledigen

Antwort
von kenibora, 20

Klageschreiben kann nur ein Anwalt aufsetzen nach Beauftragung durch Dich....

Kommentar von martinaina ,

das erleichtert mir vieles!! danke!!

Antwort
von oxygenium, 19

eh das durch ist bist du Rentner.

du hast keine Chance

Antwort
von Alex1992112, 11

Beauftrage einen Anwalt oder die KKA

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community