Frage von hallohalloo1234, 52

Klaffende Wunde nähen?

Hallo, ich habe mich vor kurzem verletzt und eine klaffende Wunde zugezogen. Ich war beim Arzt er hat mir nur spezielle Pflaster drauf geklebt. Die muss ich 5 Tage drauf haben. Die Wunde ist nicht gross und auch nicht schmerzend. Muss ich es nähen oder ist das nicht so schlimm.

Antwort
von Negreira, 6

Jetzt könnte es gar nicht mehr genäht werden. Die Wundränder würden sowieso nicht glatt zusammenwachsen. Mehr als dieses Pflaster kann man nicht tun. Dein Arzt hätte sicher eine andere Behandlung durchgeführt, wenn es notwendig gewesen wäre.

Antwort
von ASRvw, 11

Moin.

Du musst es nicht nähen. Wenn es genäht werden müsste, hätte der Doc es getan. Wenn Du es aber unbedingt genäht haben willst, so dass im Gegensatz zu diesem Pflaster eine hässliche Narbe bleibt, kannst Du gerne vorbei kommen. Ich hätte da noch passendes Werkzeug

http://thumbs2.picclick.com/d/l400/pict/131947549329_/Speedy-Stitcher-N%C3%A4hah...

- -
ASRvw de André

Antwort
von LotteMotte50, 3

ich hoffe nicht das du das jetzt ernst meinst das du die Wunde nähen willst, ansonsten weis der Arzt schon was ermacht du kannst dich schon darauf verlassen 

Antwort
von silberwind58, 31

Wenn das genäht werden musste,hätte Dein Arzt genäht!!! Er hat aber nur ein Pflaster geklebt,also wird es gut sein!

Antwort
von peterobm, 18

das sind spezielle Pflaster, genauso gut wie nähen. Dein Doc hat das schon richtig gemacht.

Antwort
von OnkelSchorsch, 26

Der Arzt hat die Wunde doch versorgt.

Willst du da jetzt selbst noch mit Nähnadel und Garn dran oder was?

Ich gehe mal davon aus, dass der Arzt die Wunde mit Spezialpflastern geklammert hat.

Antwort
von FeeGoToCof, 27

Es werden adaptierende Wundpflaster gewesen sein, die die Wundränder zusammenklammern. Dies stellt bei Rissverletzungen eine gängige Behandlungsmethode dar.

Antwort
von BigDreams007, 12

Der Arzt hat die Wunde doch geklebt?!

Warum sollte es jetzt noch genäht werden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community