Frage von penguin16, 66

KKeine ausbildung was jetzt?

Also ich habe gerade eine absage bekommen das ich kein bufdi (bundefreiwilligendienst) machen kann (natürlich sehr pünktlich) so jetzt stehe ich also ohne etwas da ohne ausbildung was soll ich jetzt machen ich bin ratlos, ich habe eine absage nach der nächsten bekommen. Ab nächstes jahr möchte ich 2 jahre praktikum machen damit ich mein traum beruf (heilerziehungspfleger) ausüben kann also die ausbildung anfangen kann nur dort wo ich es machen möchte kann ich erst mit 18 anfangen und ich bin erst 17 geworden. Ps. Wohne in bayern und habe einen realschul abschluss.

Antwort
von Lumpazi77, 24

Suche Dir für die Zeit bis zum Praktikum eine Arbeitsstelle

Antwort
von elbkatze64, 21

Heilerziehungspfleger - frag doch mal in den entsprechenden Einrichtungen nach, ob du dort schon mal evtl. auf 400,00 Euro arbeiten kannst. Oder musst du da auch 18 Jahre alt sein?

Vielleicht kann die auch das Arbeitsamt weiterhelfen, etwas anderes in der Zwischenzeit zu finden? Oder ein Lehrgang? Denn ein Jahr vertun ist schade um die Zeit.

Antwort
von herzilein35, 11

Nah den Ferien wirst du in die Berufsschule gehen müssen und ein Berufsvorbereitungsjahr absolvieren.

Antwort
von jessiklnn, 7

gehe am besten 1 jahr auf die fos um das jahr zu überbrücken :)

Antwort
von fwgFIWgw, 27

Wenn ich das jetzt richtig raus gelesen habe, möchtest du jetzt ein Jahr überbrücken, bis du dein Praktikum anfangen kannst?

Kommentar von penguin16 ,

Ja das wollte ich eigentlich mit dem bufdi machen und jetzt brauch ich irgend was damit ich nicht ein jahr sinnlos rumsitze 😳

Antwort
von maddin339, 18

Am besten überall bewerben, wo du Interesse hast zu arbeiten. Es gibt Menschen, die schreiben im Monat über 10 oder 20 Bewerbungen. In einem Punkt, muss ich Sterni aber zustimmen:

Wenn du deine Bewerbungen so geschrieben hast, wie deine Frage hier, dann wirds schwer:

- Lass deine Bewerbungen von Freunden, Eltern etc. durchlesen und korrigieren.

- Kopiere keine Standardsätz aus dem Internet, sonder schreib deine Bewerbungen immer selber. So was erkennen gute Personaler.

- Schreib in deine Bewerbung, was du kannst und warum du für die Stelle der richtige bist, was dich motiviert und warum gerade für dieses Unternehmen.

- Und sei ehrlich. Spätestens im Bewerbungsgespräch finden die schon raus, wenn du bei etwas gelogen hast.

Ansonsten immer schön hartnäckig bleiben und dafür kämpfen ;-)

Kommentar von penguin16 ,

Das ist klar bin ne ziemliche niete in rechtschreibung aber es haben 3 leute (inc lehrerin ) drübergeschaut wgen rechtschreibung usw 

Antwort
von H96Bingo, 25

Geh 1 Jahr bei Edeka,McDonalds oder so arbeiten und spar dir ein wenig Geld zusammen.Schau ob du dich in dieser Zeit schon ein wenig auf deinen Traumberuf vorbereiten kannst.


Kommentar von herzilein35 ,

Er hat Schulpflicht.

Kommentar von H96Bingo ,

Dann soll sie in der Zeit ein Kind bekommen. :D

Kommentar von fwgFIWgw ,

Dafür braucht er ein mindest alter von 18 Jahren. Aus seiner Frage geht hervor, dass er gerade 17 geworden ist.

Antwort
von Sterni03, 26

Für einen Realschulabschluss hast du eine miserable Rechtschreibung. Na, dann hoffen wir mal, dass deine Bewerbungen nicht auch so ausgesehen haben.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community