KKann man sich strafbar machen wenn man jemanden von einer straftat nicht abhaltet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hättet ihr beide keine Aussage gemacht,wäre nichts passiert,weil man eine Mitwisserschaft nicht beweisen kann....

strafbar ist sie allemal...in deinem Fall ist es wohl auch Mittäterschaft...das ist,als hättest du selbst geklaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ymerej2000
09.11.2016, 20:15

Bei der Aussage habe ich gesagt das ich nichts davon wusste aber anscheinend wurde mir das nicht abgekauft.. Was soll ich am besten bei der Gerichtsverhandlung sagen?

0
Kommentar von uni1234
10.11.2016, 09:33

Mitwisserschaft ist nicht gleich Mittäterschaft. Das deutsche Strafrecht knüpft an Handlungen an. Welche Handung soll hier genau strafbar sein? Das Betreten eines Supermarktes? Wohl kaum...

0

Die Anklage dürfte vor Gericht keinen Bestand haben wenn sich die Tat so ereignet hat wie Du sie geschildert hast.

Mittäterschaft nach § 25 Abs. 2 StGB setzt zunächst einmal voraus, dass Du überhaupt einen Tatbeitrag erbringst. Das Wissen, dass eine Strattat passieren wird, reicht hierfür selbstverständlich noch nicht aus. Von dem Vorwurf der Mittäterschaft solltest Du damit freigesprochen werden.

Schon eher in Betracht kommt dagegen eine Beihilfe zum Diebstahl. Hierfür reicht es aus, dass Dein Bruder sich durch Deine Anwesenheit in bestärkt fühlte. Hierfür wäre es allerdings erforderlich, Deinen Bruder als Zeugen zu vernehmen. Macht er von seinem Verweigerungsrecht als Angehöriger Gebrauch, dürfte Dir auch eine Beihilfe nur schwer nachzuweisen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das nennt man Mittäterschaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yodafone
09.11.2016, 20:04

zumindest Mitwisserschaft

0

Ist vollkommen gerechtfertigt. Nennt sich Mittäterschaft, sollte in der Anklage auch so vermerkt sein. So oder so, war es schon ziemlich doof von dir da du als Bruder ja auch eine Vorbildfunktion hast und deinen Bruder deswegen davon abhalten solltest. Whatever, wenn der Wert der Waren unter 50€ lag kann es gut sein, dass das Verfahren eingestellt wird. Sollte da snicht passieren läuft es vermutlich auf soziale Arbeit hinaus., es sei denn du wurdest deswegen schon einmal bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?