KKann ich aus einem Vertrag raus kommen unter Vorwand der Minderjährigkeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst als Minderjährige(r) Rechtsgeschäfte nur mit Mitteln, die Dir zur Verfügung gestellt wurden, bewirken (§110 BGB). Für alles, was drüber hinaus geht, benötigst Du die Einwilligung der Eltern, diese können auch nachträglich noch Nein zu dem Rechtsgeschäft sagen, dass ist das Risiko für den Verkäufer!

Also, Eltern Bescheid geben, Standpauke anhören und Eltern den Vertrag widerrufen lassen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sslcruncher
15.11.2016, 09:23

Werde ich bei falschem Geburtsdatum mehr ärger kriegen ?

0

Das solltest du mal deinen  Eltern überlassen. Und dann macht man so etwas schriftlich mit als Einschreiben  an den Vertrieb.

Anrufen nützt da gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Topotec
15.11.2016, 09:18

Wieso als Einschreiben? Das hat Null rechtliche Relevanz!

0

wann hast Du das Abo abgeschlossen, denn innerhalb von 14 Tagen kannst Du widersprechen und gut ist. Vermutlich hast Du bei Vertragsabschluss Dein falsches Geburtstdatum angegeben und das grenzt dann schon an Betrug... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das müssen Deine Eltern machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, der Vertrag ist derzeit schwebend unwirksam.

Ich würde empfehlen dass deine Eltern dem Anbieter nachweisbar mitteilen dass keine Genehmigung vorliegt und daher der Vertrag unwirksam ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung