Frage von Larinichen1, 79

KKaninchen haben zu Mais gegessen?

Hey, wir kamen letztens aus dem Urlaub und mein Vater sollte meine Kaninchen füttern (2). Und ich sah im Stall geschlagene 8 abgeknabberte Maiskolben. Ich weiß, dass diese sehr srärkehaltig sind und schnell dick machen. Gibt es außerdem noch Gründe, warum sie Mais nicht oft essen sollten? Und ist das schädlich? Die Karotteneue und den Salat von gestern haben sie auch nicht gegessen, ich hoffe aber, dass der Mais sie nur satt gemacht hat und es nichts Schlimmes ist. (Der Mais war frisch vom Feld)

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 28

Hi du,

wenn er frisch vom Feld war, hast du Glück gehabt. Da ist auch noch viel Flüssigkeit mit drin.

Um zu verstehen, warum Kaninchen nicht gut mit viel Stärke klar kommen, muss man sich ihren Darmaufbau und ihre Ernährungsphysiologie anschauen.

Kaninchen haben über Jahrtausende Gras, Kräuter, Äste und Blätter geknabbert. Ihr Darm ist darauf perfekt angepasst. Der Dünndarm (in welchem Dinge aufgespalten und verdaut werden) ist eher kurz und dazu da kleine Mengen leicht verdaulicher Kohlenhydrate sowie Fette aus diesem eher kargen Futter zu ziehen. Der größte Anteil des Futters, ist für die Kaninchen in diesem Bereich nicht nutzbar!

Wieso fallen also nicht alle Kaninchen vom Fleisch?

Sie haben Helfer gefunden, die sie bei der Verdauung unterstützen. Gram positive Darmkeime. Diese zersetzen die Cellulose in den Pflanzen und geben dabei Vitamine sowie kurzkettige Fettsäuren ab. Das ganze passiert im Blind- und Dickdarm. Diese sind sehr groß bei Kaninchen und wirken wie Gärkammern, um den Helfern ein optimales Gefilde für ihre Arbeit zu liefern. Im Dickdarm wird nicht mehr verdauut, es wird nur aufgesogen, was an verdauten Stoffen noch übrig ist und Wasser resorbiert. Deswegen werden die Darmkeime dort auch nicht zerstört.

Der bakterienreiche Blinddarmkot wird ab und zu ausgeschieden und aufgefressen, so kommen Kaninchen über die Bakterien auch noch an Proteine und weitere Vitamine. Allerdings müssen die Bakterien dazu erst die Verdauung im Magen und Dünndarm passieren.

Du siehst: Alles da!

Was passiert nun, wenn Kaninchen viel Stärke gefüttert bekommen?

Erst einmal kommt es auf die Art der Stärke an. Haferstärke ist besser umsetzbar für sie als die von z.B. Weizen oder Rogen. Noch leichter umsetzbar ist diese, wenn das Getreide behandelt wurde (z.B. bei Haferflocken). Für die Verdauung brauchen die Kaninchen wie auch wir die Bauchspeicheldrüse. Allerdings ist die nur auf kleine Mengen Stärke eingestellt! Große Mengen über lange Zeit laugen dieses Organ aus und Kaninchen bekommen im Alter Diabetes. Leider ist dies bei ihnen schwer zu diagnostizieren und die Kaninchen versterben dann meist unter anderen Symptomen.

Alles was von der aufgenommenen Stärke aber nicht auf der kurzen Strecke Magen+Dünndarm verdaut werden konnte, landet im Dickdarm. Was macht es da? Verdaut kann es nicht mehr werden, zur Aufnahme ist es zu groß. Im besten Fall passiert nichts. u.U. wird Wasser mit angezogen (osmotisches Prinzip) und es kommt zu Durchfall. Wenn es ganz dumm läuft, gibt es andere Darmkeime, die sich über diese Energie her machen. Gram negative Darmkeime und Hefen freuen sich. Sie wachsen verstärkt, produzieren dabei Gase und in ganz extremen Fällen kippt das ganze System ab einem gewissen Punkt um. Wenn Bakterien absterben, geben manche davon Gifte ab.

Spätestens dann geht es den Kaninchen richtig schlecht. Sie blähen auf, haben Bauchschmerzen, Durchfall. Sie fressen i.d.R. nicht mehr richtig und damit wird alles noch schlimmer. Produzierte Gifte können die Niere schädigen.

Ich denke nicht, dass es bei dir so weit kommen wird. Sie haben nicht alles gefressen und dazu kommt, dass im frischen Mais zum Glück viel Wasser mit drin ist. Aber du solltest deine Kaninchen im Auge behalten. Wenn sie nicht fressen, unruhig wirken, einen harten Bauch haben und aus ungekärten Gründen immer wieder aufstampfen, solltest du unbedingt zum Tierarzt!

Antwort
von inventur, 26

Ist kein Problem meine Kaninchen fressen oft mais ! Einzige was sein kann sei werden fett .

Kommentar von monara1988 ,

Mais ist nicht gut für sie und sollte nur seeeehr selten als Leckerchen gefüttert werden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten