Frage von Esra61, 101

Kitten mit mamakatze draussen?

Hallo, ich mache mir große Sorgen um zwei kleine katzenbabys. Meine katze hat am 16. Mai 6 kitten geworfen, davon überlebten nur drei. Sie dürfen auch schon raus gehen aber über nacht sind sie eigentlich immer zuhause.

Heute abend sind 2 mit der mamakatze mitgegangen und noch nicht zurück gekommen. Ich bin schon recht müde und die tür kann ich auch nicht offen lassen wenn wir schlafen. Ich hab nach ihnen gesehen, jedoch keine spur :(.

Wir wohnen in einer ländlichen region, hier fahren nicht sehr viele autos. Aber ich mache mir sorgen, ob ihnen sonst etwas zustoßen könnte. Was soll ich jetzt machen? Kommen die am morgen wieder zurück oder sollte ich sie doch noch suchen gehen? Ich mache mir solche sorgen, die sind doch noch so klein :((

Antwort
von LariLatifa, 72

Mach dir keine Sorgen. Geh ruhig schlafen. Die Mama wird sich um ihre Kitten kümmern und sie beschützen

Kommentar von Esra61 ,

danke für die schelle antwort!!

Kommentar von LariLatifa ,

kein Problem :)

Antwort
von Gwennydoline, 60

Die Mama wird sich um die Kleinen kümmern. Mach dir keine Sorgen :)
Morgen hocken die 3 bestimmt vor der Tür und wollen Futter

Kommentar von Esra61 ,

danke für die antwort, ja das hoffe ich

Kommentar von Gwennydoline ,

Brauchst dir wirklich keine Sorgen zu machen... Sie sind fast 3 Monate alt. Wohne auch ländlich und bei uns werden viele Katzen draußen geboren und kommen selbst als Babys gut klar, wenn die Mama drauf aufpasst.
Kannst ja noch einmal zur Tür gehen und rufen oder mit der Futterdose rütteln :) - wenn sie dann nicht kommen geh ruhig schlafen

Kommentar von Esra61 ,

danke, das beruhigt mich ein wenig. ich war schon zwei mal draußen und bin ums haus gelaufen aber wie es scheint, sind sie nicht in der nähe, sonst kommen sie immer angerannt. ich denke, sie haben sich ein plätzchen gesucht und schlafen schon was ich jetzt auch tun werde und sollte :D glg und gute nacht :)

Kommentar von Optiman ,

richtg, bloß keine Sorgen machen - sind ja auch nur Katzen !


...hocken die 3 bestimmt vor der Tür :) und machmal eben auch nicht :(


denn dieses Prob. mit in Not geratenen Hauskatzen gibts leider immer
wieder vielerorten. Sorglos und naiv wird das Tier machmal über Jahre
als sog. "Freigänger" sich selbst überlassen - Ist ja dann auch eine bequeme  5-Minuten Katz 
!

Komisch, Hundehalter sind hierzulande mit wenigen, nur
vereinzelten Ausnahmen ganz anders und legen nicht solch ein achtloses Verhalten dem freiwillig in Obhut genommenen Begleiter derart selbstverständlich an den Tag.


na denn, Optiman



Kommentar von Gwennydoline ,

So war das überhaupt nicht gemeint. Ich glaube du hast da etwas falsch verstanden.
Es sind eben nicht "nur Katzen", sondern geliebte Haustiere... denke jedoch, dass man nicht direkt Panik schieben sollte, wenn sie mal eine Nacht draußen sind... In ihnen steckt noch genug Instinkt, dass sie klarkommen.
Wer hat denn etwas von "5-Minuten-Katzen" gesagt? Genau - niemand.

Kommentar von Optiman ,

mich stört diese permanente, selbstverständliche Grundidee Katzen unbeaufsichtigt draußen rumstreunen zu lassen!
Was steckt hinter diesem Verhalten der Tierbesitzer?

na denn, Optiman

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community