Frage von MaraleinBenny, 37

Kitten lässt andere Kitten nicht auf Toilette gehn?

Wir haben seit einer Woche ein kleines Kitten bei uns - ein Mädl, sehr verspielt und absolut nicht scheu. Nachdem aus diesem Wurf kein zweites Kitten mehr frei war, haben wir nun heute einen Kater aus einem anderen Wurf dazugenommen. Die beiden verstehen sich mittlerweile, spielen miteinander. Das Problem: wir haben zurzeit ein Katzenklo. Nun habe ich beobachtet, wie der Neuzugang aufs Katzenklo gehen wollte, jedoch die Lady ihn nicht in Ruhe gelassen hat. Ich wollte ihn schnappen und ins Katzenklo reinsetzen, da ist er fauchend abgehauen (er ist noch sehr scheu mir gegenüber). Nun habe ich gerade eben ein Häufchen in einer versteckten Ecke im Wohnzimmer entdeckt. Denkt ihr, ein zweites Klo würde etwas bringen? Wir hätten nämlich noch eins rumstehen aufm Dachboden, jedoch denke ich persönlich nicht, dass es hilft. Er ging ja nur deshalb nicht auf das katzenklo, weil die Dame ihn nicht in Ruhe lies und immer wieder spielen wollte. Die eine ist jetzt 13 Wochen, der neue Kater 12. Was sollte ich am besten tun? Ich kann den Kater schlecht ins Klo setzen um es ihm nochmal schmackhaft zu machen, er läuft jetzt fauchend vor mir davon.

Antwort
von melinaschneid, 16

Ihr braucht eh noch 2 Klos. Als Faustregel gilt je katze 1 Klo + 1. Also bei 2 Katzen 3 Klos. Katzen trennen groß und klein gern. Daher sind mehrere Klos nötig.

Wenn mehrere Klos vorhanden sind hat der kleine mehr Möglichkeiten aufs Klos zu gehen. Wenn es dumm läuft kann es sonst sein das die kleine immer in der Nähe des Klos wartet und ihn auflauert. Am Ende habt ihr denn eine unsaubere katze weil sie Angst vorm Klo hat.

Kommentar von MaraleinBenny ,

bzgl. mehrerer Klos habe ich mich viel in Internetforen erkundigt, mit vielen Bekannten sowie mit meinem Tierarzt gespochen. Ich habe überall gesagt bekommen, dass solange es die Katzen akzeptieren, völlig okay ist wenn nur ein Klo vorhanden ist. Aber gut, das ist ein anderes Thema, da gibts wohl viele Einstellungen. 

Aktuell ist es einfach so, dass die beiden sich auf Schritt und Tritt gegenseitig verfolgen. Heißt: ein zweites Klo würde vermutlich nicht viel ändern, verfolgen sich ja trotzdem. Die Katze geht nach wie vor brav aufs Klo, weil sie die dominantere ist. Es hat einfach nur der kleine Mann das Nachsehen. Ich werde es mal versuchen mit 2 Klo´s, jedoch habe ich nicht viel Hoffnung dass es was ändert die nächsten Tage. Deshalb wende ich mich ja hierher hilfesuchend :D

Wäre es denn auch eine Möglichkeit den Kleinen reinzulocken ins Klo mit zb. Baldriantropfen? Eine gute Bekannte hat mit dem Zeug ihre Katzen stubenrein bekommen. Vielleicht ist ja der Duft so verlockend, dass er sich nicht so ablenken lässt? 

...ist nichts böse gemeint oben und ich will auch wirklich nicht stur oder so rüberkommen. Ich habe halt einfach meine Bedenken, dass es was hilft, bin dir aber sehr dankbar für deine Antwort!

Antwort
von Steinbock1234, 29

Wäre eine gute Idee. Unsere zwei hatten auch getrennte Klos

Kommentar von MaraleinBenny ,

Aber meinst du, das bringt etwas? Ich habe die Befürchtung, dass die Katze ihn auch bei einem anderen Klo nicht in Ruhe pipi machen lässt. Er hätte es ja eigentlich angenommen und wäre gegangen, wenn sie ihn nicht mit spielen "belästigt" hätte. 

Kommentar von Steinbock1234 ,

Ich denk mal schon. Hat bei unseren beiden auch geklappt. Unsere Katze hatte ihre Katzenklobox und der Kater ein freistehendes. Ihr könnt ja mal beobachten, ob sich die Situation durch zwei getrennte Klos ändert.

Kommentar von MaraleinBenny ,

ich warte jetzt mal die nacht ab und sonst versuch ich es wohl mit 2 klo´s. ich dachte, ich kann das vielleicht umgehen aber das wird wohl nix xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten