Frage von chosendead, 29

Kitten hat Angst vor Wassernapf?

Hallo, mein 13 wöchiger Kater hat Angst aus dem Wassernapf zu trinken. Wenn ich meinen Finger hineintunke und es ihm hinhalte leckt er ihn ab & manchmal klapp es auch wenn ich ihm einen kleinen Löffel hinhalte. Habe extra schwere, tiefe Teller für Katzen bestellt, damit seine Schnurrhaare nicht den Rand berühren. Fressen klappt super, aber das Trinken noch nicht so ganz. Ps: Er wird nur mit hochwertigem Nassfutter gefüttert.

Antwort
von simonRZ, 11

Hallo,

es ist schon wichtig, das Dein Katerchen trinkt. Unsere Katzen, egal ob Haus- oder Rassekatze, stammen ja von der Falbkatze ab und das sind Wüstentiere. In ihrer Entwicklung haben sie gelernt, die ihnen fehlende Flüssigkeit aus ihrem Urin zu entziehen. Auf Dauer verdickt der Urin, es bilden sich Kristalle und wir haben eine Katze mit Nieren- und Blasenproblemen.

Wo steht der Wassernapf? Neben dem Futter?

Ein Fehler, den leider sehr viele Leute machen.... Unsere Katzen haben noch immer ihre natürlichen Instinkte. Auch in Bezug auf Wasserstellen. Keine Katze findet in der Natur das Wasser gleich neben ihrer Beute. Sie haben in ihrem Revier ihre Wasserstellen. Stelle das Wasser in ein anderes Zimmer, oder wenigstens ein paar Meter vom Futter entfernt. Dein Kater wird es finden und dann auch trinken. Neben dem Futter stehend, sieht er es als minderwertige Nahrung an und wird Dich dazu erziehen den Wasserhahn aufzudrehen oder er wird evtl. die Blumengießkanne nach Restwasser untersuchen. Wenn Du damit Blumendünger ausgebracht hast, kann er sich vergiften.

Antwort
von Karl1913, 12

Die allermeisten Katzen und Kater müssen nichts trinken, da dass Nassfutter zu durchschnittlich zu 80% aus Wasser besteht. Meine Katze zum Beispiel trinkt nur, wenn sie z. B. über die Nacht nur Trockenfutter bekommen hat.

Antwort
von Kitty012, 15

Mach mal in einen flachen "Menschen Teller " Wasser rein vlt gefällt es ihm so besser ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten