Frage von Mausipoo, 88

Kitten frisst nicht von alleine?

13 Wochen alt, seit einer Woche bei mir Zuhause mit katziger Gesellschaft.

Er weiß, wo das Futter steht, aber geht nur ganz selten von selbst hin. Wenn ich denke, der hat schon ziemlich lange nicht mehr gefuttert, trage ich ihn rüber zum Futter und dann legt er los. Der Lüdde haut dann richtig rein.

Ist das noch wegen der Eingewöhnungszeit oder soll ich ihn so lange hungern lassen, bis er von alleine hingeht? ( er tobt viel und deshalb denke ich, sollte er auch öfter fressen, sein "Bruder" tut das ja auch) Es ist rund um die Uhr frisches Nassfutter verfügbar.

Befürchte nur, dass ich später einen 7kg Kater 3x täglich zum Futter tragen muss ^^'

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Mausipoo,

Schau mal bitte hier:
Haustiere Katzen

Antwort
von portobella, 29

Für den Kleinen ist momentan noch alles neu und interessant und das essen kommt daher erst an zweiter Stelle, ist noch nicht so wichtig für ihn.

ich würde mir darüber keine Sorgen machen und der Energiebedarf ist auch nicht bei allen Katzen gleich. Ich würde ihm nicht das Futter hinter her tragen, denn der Instinkt auch schon bei Kitten sagt ihnen was sie tun müssen und in der Natur müssten sie für ihr Essen arbeiten !!

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 13

Beobachte doch mal, wie es aussieht, wenn beide Katzen am Fressen sind. verjagt etwa der andere Kater den Kleinen vom Fressnapf.

Sollte das der Fall sein, würde ich die Katzen getrennt füttern.

 

Antwort
von bruroe, 28

Nur so viel: mein Coonie, 8 Jahre und ca. 9 kg, hat die vollen Macken was fressen angeht. Gerade frisst er nur wenn ich daneben stehe, sobald ich die Küche verlasse, geht er auch. Wenn ich mal ein zwei Tage nicht zuhause bin, frisst er halt nichts (obwohl mein Mann in genau so betüdelt).
Wie gehe ich damit um? Ich tue was er will... :-)
Auf dich übertragen...Vermutlich würde ich ihn zum Fressnapf tragen...Ich weiß das ist bescheuert, aber bevor er nichts frisst, bin ich halt sein Amüsement.

Kommentar von Mausipoo ,

haha super, ich bin doch nicht die einzige :D sind schon komische Biester ;) nur gerade der kleine ist so süß, den ganzen Tag nur mit spielen, schlafen und schmusen beschäftigt ... Das doofe ist halt, dass man den vielfraß zum Vergleich hat - vor allem, wenn der große ihm auch noch alles weg frisst ;) oh man, das wird noch richtig lustig

Antwort
von Baghira1002, 30

Ich hab zwei Hauskatzen, sind 2 Wochen auseinander. Die Eine frisst das ganze Futter aufeinmal in sich rein und könnte die Portion der zweiten Katze und wenn ich eine Dritte hätte auch von der noch alles fressen und hätte immer noch hunger ....

Die Jüngere der Beiden ist eine Genieserin. Sie geht ans futter, frisst ein Häppchen, geht spielen, eine Stunde später, frisst sie das nächste Häppchen und so geht es den ganzen Tag im Wechsel. Vom Nassfutter wird zu erst die Soße geschlabbert und dann über Stunden verteilt der Rest, egal wie viel in der Schüssel ist.

Mach dir keine Sorgen, sie fressen, wenn sie lust dazu haben ;-)

Antwort
von Deamonia, 14

Hi, das regelt sich schon, wenn er hunger hat wird er fressen. 

Ich würde das mit dem hintragen nicht machen, denn dann darfst du ihn wahrscheinlich wirklich später immer zum Fressen tragen. 

Falls sein "Bruder" der viel futtert, auch noch so jung ist, lass ihn fressen! 

Kitten fressen manchmal das dreifache von Erwachsenen Katzen, und wenn ein Kitten 5 Beutel Nassfutter am Tag möchte, sollte es auch 5 Beutel Nassfutter bekommen ;) (Die meisten Kitten Probleme kommen durch hungrige Kitten...)

Kommentar von Mausipoo ,

haha ja klar, das ist mir bewusst. Die haben niemals einen leeren Napf und falls doch, wird sofort wieder aufgefüllt! Gerade deshalb wundert es mich ja, dass der Lüdde nur so wenig "lust" auf fressen hat

Antwort
von alexklusiv, 47

Wenn er weiß, wo das Futter steht, wird er wohl eher hingehen, als zu verhungern. Wenn du also keine Zweifel hast, dass er den Weg selbst findet, dann würde ich mit dem Tragen aufhören;)

Kommentar von Mausipoo ,

Ja, aber während der andere sich drei mal Futter anfordert, chillt er die ganze zeit :D

Kommentar von alexklusiv ,

Soll er doch, wem hat chillen schon geschadet? :D

Kommentar von Mausipoo ,

Er ist halt der kleinere und fängt an, an den fingern zu knabbern. Aber wirklich alle paar Stunden. Und dann hat er auch immer Hunger ;)

Kommentar von alexklusiv ,

Vielleicht hat er ja weniger Hunger, weil er der Kleinere ist;) Ein Hungerstreik wird es sicher nicht sein :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community