Frage von seemperfect, 108

kitten fressen nicht mehr?

Hallo! Wir haben 5 Katzenbabys aus 2 Würfen. Die Kitten haben ca eine Woche altersunterschied, und leben zusammen im Auslauf. Angefangen hat das, dass ein Baby von den Jüngeren Durchfall bekam (gelblich, wie vom Milch trinken) Anfangs hat zu noch ein bisschen gefressen, was sich aber schlagartig änderte. Ihr Bruder frisst ein wenig, aber nicht sonderlich viel. Zwei aus dem älteren Wurf fressen wenig bis nichts, Jetzt ist nur noch eine von den "großen" übrig, die noch gierig ans Fressen geht. Wir haben Babygläschen, gekochtes püriertes Hühnchen, Ziegenmilch ausprobiert. An nichts gehen die kleinen. Was könnten wir noch ausprobieren?

Antwort
von melinaschneid, 52

Zum Tierarzt und das schnell.

Ich kann dieses: "wir haben kein Auto und alle Tierärzte sind so weit weg" Gelaber nicht mehr hören. Sorry aber wer soll das glauben? Der nächste Tierarzt 1h weg? Niemals! Ich kann hier jawohl ich sie ländlich leben in 30 min 3 Tierkliniken und etwa 30 Tierärzte erreichen.

Einfach Googlen, Taxi rufen und die kleinen zum Tierarzt bringen. Ihr habt euch dazu entscheiden gleich 2 (!!!!!) Würfe zu haben. Dann übernehmt auch die Verantwortung dafür. Wenn ihr nicht bald etwas macht werden euch die Kitten elendig krepieren.

Kommentar von seemperfect ,

Wir züchten schon etwas länger als seit gestern. Wir haben einen Tierarzt, der unsere Tiere kennt. Mit der "nächste" Tierarzt meinte ich den, der uns und unsere Tiere kennt.

Ich wollte lediglich wissen, ob es noch eine weitere Möglichkeit gibt, die Tiere zum fressen zu bringen. Milch wird nämlich getrunken, nur die Mütter sind nur kurz drin, und gehen dann wieder. Nach einem Blick ins Katzenklo, da ist auch kein Durchfall mehr drin. Sie fressen einfach nur nicht mehr.

Wir haben die Verantwortung aller unserer je gehabten Würfe übernommen. Nach einem Kaiserschnitt wurde die Katze kastriert, bei zu kleinen Kitten wurde zugefüttert. Ein bisschen Ahnung haben wir schon davon, also lasst es zu Urteilen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ihr züchtet? Habt aber keinen Haustierarzt? Erzähl doch keine Quatsch. Was sagt den der Zuchtwart? Warum rufst du nicht da an?

Ihr vermehrt, so schauts aus. und vermutlich dreht ihr die kranken Dinger dann ahnunglosen Leuten für viel Geld an.

Wenn ihr euch jetzt nich mit dem TA beeilt, wird nix mehr aus der Kohle, dann gehen die Welpen ein.

Kommentar von melinaschneid ,

ihr züchtet? willst du mich verarschen? wenn dann vermehrt ihr sinnlos katzen! Katzen von irgendeinem Kater schwängern zu lassen ist kein züchten. ein richtiger ZÜCHTER wäre schon längst beim Tierarzt spätestens als sie schlecht gefressen haben. Bei so Kleinteilen ist futter Verweigerung schnell tödlich. Genauso wie man keine säugenden Katzen in den Freigang lässt. Unkastrierte katzen in den Freigang lassen ist mehr als unverantwortlich, Sprichwort FIV und allerhand andere "netter" Dinge die sie sich da einfangen können. Wenn es ein Notfall ist geht man einfach mal zu einem anderen Tierarzt. Punkt.

Antwort
von froeschliundco, 65

hol dir den tierarzt ins haus,bevors zu spät ist...kitten können innert 2tagen an dehydrierung sterben

Kommentar von seemperfect ,

Wir hätten zwar eine Tierärztin bei uns nebenan, das Problem bei der ist aber, dass die über unsere Katzen erzählt, sie wären alle todkrank, und sowas. Außerdem kommt die öfters nicht in ihre Praxis. Sie soll öfters betrunken sein (Das wissen wir von der ehemaligen Assistenzärztin mit der wir mittlerweile gut befreundet sind) Der nächste Tierarzt wäre ca eine Stunde entfernt, und da wir kein Auto haben, ist das mit dem Kitten blöd durch die gegend zu fahren mit Zügen, da es recht warm draußen ist. Meine Mutter versucht diesen Arzt jetzt erstmal zu erreichen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Erstens scheint diese Tierärztin nicht ganz unrecht zu haben, deine Kitten sind todkrank, zweitens sollte es ja noch andere Tierärzte geben. Komische Ausrede.

Warum vermehrst du, wenn du nicht mal nen TA bei der Hand hast?

Kommentar von froeschliundco ,

dann soll der tierarzt zu euch kommen...ansonsten freunde u.bekannte fragen ob sie euch fahren...aber es geht echt nicht das die kleinen so qualvoll verenden müssen nur weil ihr "zu faul" seit

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 22

ab zum arzt. sofort. kleine katzen sterben an nahezu allem fast sofort. und in deinen würfen stimmt irgendwas nicht

du hast die würfe zugelassen, jetzt übernimm verantwortung. die brauchen einen arzt. taxi. das schlüsselwort heißt taxi

und dass es eurem wurf so grottig geht spricht eigentlich dafür, dass mit euren katzen wirklich was nicht stimmt.. dass zwei würfe gleichzeitigt dabei sind, hops zu gehen, ist absolut nicht die regel. das spricht für ne infektion.

Antwort
von Hexe121967, 71

den tierarzt hinzuziehen um die jungen untersuchen zu lassen wäre vielleicht eine möglichkeit

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 43

Tierarzt könnt ihr noch ausprobieren, bevor sie sterben.

Antwort
von Lilly11Y, 9

Ausprobieren solltet ihr nichts, sondern zum Tierarzt gehen.

L. G. Lilly

Antwort
von huldave, 62

Da fragst am Besten einen Tierarzt

Antwort
von Naiver, 52

Ich verstehe, seemperfect...,
du möchtest deine Katzen aus verschiedenen Gründen (die mir nicht nachvollziehbar sind) deine Viecher, die ganz offenbar ernsthaft krank sind, NICHT zu Tierarzt, auch zu keinem anderen Tierarzt, bringen?

Wie würdest du so ein Verhalten nennen, wenn du davon hörtest?

Kommentar von seemperfect ,

Das habe ich nicht gesagt. Wenn die Katzen, die sowieso schon schlapp sind durch die Hitze fahren, ist das sicher keine gute Idee, da sie dadurch höchstwahrscheinlich noch schneller austrocknen. Ist interessant, dass eine betrunkene Tierärztin eine gute Wahl wäre. Wenn der Arzt nicht vorbei kommt, bleibt uns nichts anderes übrig, als hinzufahren.

Dennoch habe ich nichts davon gesagt, dass ich mit meinen Tieren nicht zum Tierarzt gehen will. Ich will nicht zu der hier in der Nähe, dass ist richtig.

Du verstehst nämlich rein gar nichts. aber das ist irrelevant, Hauptsache man kann urteilen. ;)

Kommentar von Bitterkraut ,

Die sind nicht schlapp von der Hitze, Hitze können Katzen sehr gut ab, die sind regelrecht dafür gemacht. Die sind schlapp vom Flüssigkeitsmangel. Der wird nicht besser ohne Infusion.  Noch ne billige Ausrede. Ok, laß sie sterben, du wirst so lange Ausreden haben, bis sie ausgetrocknet sind.

Kommentar von Naiver ,

ich lese gerade erst, der Herr ist ein Züchter...? Oha!

Kommentar von melinaschneid ,

Naja "Züchter" würde ich das wohl nicht nennen wenn die Katzen schon wieder Unkastriert raus dürfen. Wahrscheinlich sind sie schon wieder trächtig. :(

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community