Frage von xKaduko, 88

Kitten alleine zu Hause lassen?

Hallo,

ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mir Katzen zuzulegen. Allerdings wird dies wohl auf kleine Kitten hinauslaufen. Jünger als 12 Wochen dürfen sie nicht sein, das weiß ich -> das Problem ist, dass ich ab Mitte September einen Job anfange bei dem ich von 8-17 Uhr nicht Zuhause bin. Die Fütterung morgens und abends wäre kein Problem, allerdings ist es fragwürdig ob das bei kleinen Kätzchen funktionieren sollte. (Es würden WENN sowieso nur 2! werden)

Ich lese oft ein Kitten sollte so viel essen können wie es möchte, verteilt auf mehrere Mahlzeiten am Tag - was dann natürlich zum Problem wird.

Gibt es irgendeinen Weg, wie ich es trotzdem hinkriegen könnte, dass es den Tieren gut geht? Soll ich gleich zwei etwas ältere Tiger ins Haus holen, die geregelte Mahlzeiten kennen?

Wie lange dauert es in etwas, bis ich den Kätzchen morgens und abends etwas hinstellen kann, ohne Angst haben zu müssen dass sie verhungern?

Ich bin dankbar für jede Antwort und wie man merkt, mache ich mich vorher gründlich schlau bevor ich mir ein Lebewesen zulege - man kann ja schließlich nicht alles wissen.

Danke!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo xKaduko,

Schau mal bitte hier:
Tiere Wohnung

Antwort
von Malavatica, 58

Du solltest dir lieber ältere Katzen zulegen. Die sind genauso liebenswert. 

Besser wäre das, wenn du gerade Urlaub hast. So können sie sich besser einleben und an dich gewöhnen. 

Antwort
von cajale, 29

Hallo! 

Als ich mir meinen 9 Monate alten Kater damals aus dem Tierheim geholt habe, hatte ich noch eine Woche Urlaub. Denn das Tierchen muss sich ja auch erst einmal eingewöhnen. Als ich dann wieder zur Arbeit musste, bin ich die ersten Tage mittags fix nach Hause gefahren(ein Weg waren nur 8km), weil ich mir einfach Sorgen gemacht habe, was der so ganz alleine(mit meiner älteren Katze) anstellt. War aber immer lieb.. Holst du dir jedoch zwei kleine Rabauken ins Haus, dann stellen die auch viel mehr an. ZB jagen die sich ja gerne mal durch die ganze Wohnung und nehmen dabei auf nix Rücksicht, sprich bleiben nicht nur auf dem Boden sondern gehen über Regale, Schränke etc, je nachdem wie sie raufkommen können. Da existiert ein hohes "kaputt-Potential", was man auch nicht unterschätzen darf. Auch diesen Aspekt würde ich mit berücksichtigen. 

Kitten sind schon toll, aber sie wachsen auch so verdammt fix, daher bin ich der Meinung, das man ruhig einen "Teenie" (sprich noch nicht komplett ausgewachsen) nehmen kann. Die sind auch noch mega süss, verspielt, neugierig usw.

Und da meine Samtpfoten reine Wohnungskatzen (mit Terrassenausflügen) sind, verstecke ich Trockenfutter an verschiedenen Stellen in der Wohnung, so dass sie auch beschäftigt sind. zb in den WC-Papprollen, kleinen Kartons usw. Wenn du sowas in der Art machst, können sie ja auch im laufe des Tages noch was fressen.

Es ist schön, das du dir vorab viele Gedanken machst, denn meistens wird man ja erst durch Erfahrung klug, wobei es da ja schon zu spät sein kann.. Geh doch einfach mal in ein Tierheim in deiner Nähe und informier dich dort.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Spass mit deinen Samtpfoten, denn es gibt nichts schöneres als von der Arbeit nach Hause zu kommen und mit einem MIAU empfangen zu werden.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 31

Babykatzen sollten soviel futtern können wie sie mögen und das 4-5x täglich. Das dauert so lange, bis sie ausgewachsen sind, so in etwa im Alter von einem Jahr  plus 2-3 Monate mehr.

Eigentlich ist das Fressen der einzige Grund, warum ich Dir eher ältere Katzen empfehlen würde, also solche, die mindestens 1 Jahr oder ein wenig älter sind. Oder aber Du hast jemanden in der Nähe, der die Babies versorgen könnte.

Antwort
von xxlillyyyy, 42

Also du kannst sie ruhig Zuhause lassen:) sie brauchen nur etwas zu spielen, einen Raschelball oder eine Maus. Und wegen dem fressen: du kannst ihnen vor der Arbeit Nassfutter geben und wenn du auf der Arbeit bist, einfach nur Tockenfutter, das reicht aus, aber ganz wichtig ist Wasser ;) und nach der arbeit halt auch wieder Nassfutter:) für deren alter reicht dies aus ;) ich hoffe ich konnte dir helfen:) Wenn noch Fragen auftreten einfach melden:) LG

Kommentar von Tarsia ,

Du kannst Babies nicht einfach so zu Hause lassen, und was anderes sind Kitten nicht!

Kommentar von xxlillyyyy ,

Sicher kann man, ich hatte 3 Neugeborene Kittens sie brauchen nur Fressen und Trinken sie brauchen nur auch unterhaltung. Aber man muss halt aufpassen dass sie sich nicht verletzen. LG

Kommentar von maxi6 ,

Ich hoffe dann, dass Deine Neugeborenen wenigstens ihre Mutter hatten, denn dann ist das was anderes.

Dann frage ich mich nur, wie Du auf ein Katzenbaby aufpassen und unterhalten willst, wenn Du den ganzen Tag nicht zu Hause bist?

Komische Einstellung und vor allem auch ne "wahrlich bewundernswerte Kenntnis" vom Wesen der Katzen.

Kommentar von xxlillyyyy ,

Jasoe hatten ihre Mutter. Und Wie gesagt sie brauchen etwas zum spielen und wenn du die Kitten länger hast (also bevor deinem Job) gewöhnen sie sich an dich und ja. Mein bruder hatte das gleiche Problem alles gut geklappt;)

Kommentar von Tarsia ,

Du hast ja richtig viel Ahnung von artgerechter Haltung! :-)

Kommentar von xxlillyyyy ,

Danke ^^

Antwort
von Leisewolke, 52

ich würde die Katzen nicht so lange alleine lassen. Können die wenigsten raus? Oder werden das Stubentiger?

Kommentar von Tarsia ,

Kitten können eh nicht raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community