Frage von mrsbosspln, 16

Kita Anspruch?

Hallo zusammen, meine Maßnahme ist nun vorbei und bin jetzt so zu sagen zu Hause und suche weiter hin einen Job. Ich habe einen Sohn er ist fast 4jahre alt und geht von 8:30uhr - 16:00uhr in der Kindergarten. Meine Frage ist jetzt darf mein Sohn weiter hin so viele Stunden in den Kindergarten? Er geht da so gerne hin er hat sich auch seid dem er da hin geht sehr verändert und hat sehr viel Spaß da. Das wäre schade ihm den Spaß da weg zu nehmen wenn er so gerne da hin geht ?!

Antwort
von VisiteurG2, 2

Jedes Bundesland hat gaaaanz andere Regelungen zur Kindertagesbetreuung und jede Kommune finanziert die Kitas wiederum auf seine eigene Art und Weise. Es kann sein, dass die Stundenbewilligung geändert wird, muss aber nicht.

Ich würde, wenn du die zeit hast, deinen Sohn ein wenig früher abholen. Ich finde 6 Stunden Kita am Tag ideal. Natürlich ist es toll dort und er spielt mit anderen, muss sich aber auch den ganzen Tag mit den anderen Kindern arangieren und sie an die strukturellen Regeln halten, die in einer Kita leider nötig sind, nicht immer zum Wohle der Kinder. Das ist sehr anstrengend für so kleine Menschen, genauso wie es das auch für uns wäre.

Antwort
von BlackRose10897, 14

Du hast Deinen Kita-Platz und einen Vertrag für die o.g. Betreuungszeiten, wieso sollte der denn geändert werden?

Kommentar von mrsbosspln ,

Weil ich den Antrag verlängern sollte weil der am 23.9 abläuft 

Antwort
von CAPTAlN, 13

Du darfst deinen Sohn solange im Kindergarten lassen wie du möchtest (bis max. 10 h). Du musst aber beachten dass du dafür natürlich mehr zahlst und dass für Kinder der Kontakt mit ihren Eltern wichtig ist, auch wenn sie noch so viel Spaß mit Gleichaltrigen haben. Wenn du also die Möglichkeit hast, würde ich ihn an deiner Stelle wieder kürzer in den Kindergarten geben (oder du machst bestimmte Tage aus, an denen er länger bleibt)

Kommentar von sozialtusi ,

Das kann man so oder so sehen ;) Der Kontakt mit Gleichaltrigen ist mit 4 Jahren schon nicht sooo viel arg weniger wichtig.

Zahlen wird sie ohne Job ohnehin nichts müssen.

Wenn sie einen Job findet, kann sie dann nicht mal eben so flupp wieder mehr Stunden buchen. Also lieber die volle Zeit lassen und ein oder zwei mal die Woche eher abholen.

Antwort
von sozialtusi, 12

Man bucht die Stunden doch immer für ein ganzes Kita-Jahr. Das ist doch jetzt ohnehin so, wie es ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community