Frage von mrspecial88, 99

Kirchensteuer abmelden?

Hey mir ist aufgefallen das beim lohn ein ordentlicher teil Kirchensteuer immer abgeht.

Kann man die auch abmelden?

Antwort
von taugustini, 63

Du musst dazu aus der Kirche austreten. Das Vorgehen variiert je Bundesland ein bisschen. Infos gibts hier:

http://www.kirchenaustritt.de/

Antwort
von petrapetra64, 23

Die Kirchensteuer abmelden kannst du nicht,aber du kannst aus der Kirche austreten, dann zahlst du keine Kirchensteuer mehr, nur eine einmalige Gebühr.

Austreten muss man je nach Bundesland beim Standesamt oder Amtsgericht, musst du googeln.

Antwort
von marit123456, 48

Geh zum Bürgerbüro und erkläre dort deinen Austritt aus der Kirche.

Zu Ende gedacht:

Eine Beerdigung mit salbungsvollen Worten ist dann nicht mehr angesagt. Es wäre auch bei jeglicher Lebenskrise nicht in Ordnung, Hilfen der Caritas, oder der Diakonie in Anspruch zu nehmen.

Auch dann nicht, wenn es den Pflegedienst betrifft, der deine Eltern unterstützt.

Kommentar von Asturias ,

Der Pflegedienst arbeitet wirtschaftlich und wird extra von dem der ihn beansprucht bezahlt

Kommentar von Petz1900 ,

Das ist in jedem Bundesland anders geregelt, siehe www.kirchenaustritt.de

Antwort
von ZickZach, 20

Ein Austritt aus der Kirche ist gar nicht so kompliziert. Im Prinzip gehst du einfach mit deinem gültigen Personalausweis zum Standesamt oder zum Amtsgericht (je nach Bundesland) deines Wohnsitzes und trittst aus. Das kostet ca. 30 €. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Auch Gründe müssen keine genannt werden. Die Bescheinigung beim Arbeitgeber vorzeigen (kann er kopieren) und schon hast du die Kirchensteuer gespart. Ich spare sie schon ein paar Jährchen :-)

Antwort
von beangato, 29

Wenn Du nicht in der Kirche bist, musst Du das auch nicht zahlen. Wenn doch, musst Du austreten.

Antwort
von Knegges78, 53

Du musst offiziell aus der Kirche austreten. Wenn du keinen Wert auf Kirche legst dann kannst du viel Geld sparen. Nachteile sind: du kannst nicht kirchlich heiraten, darfst keine Patenschaft übernehmen und wirst auch nicht vom Pfarrer beerdigt irgendwann mal

Kommentar von petrapetra64 ,

der Pfarrer beerdigt eh keinen, das macht das Beerdigungsinstitut. Der Pfarrer kann nur eine kurze Rede halten, die meist sehr lieblos ist, wenn er die Person gar nicht gekannt hat, das ist meine Erfahrung. Für das gleiche Geld wie der Pfarrer verlangt, gibt es auch einen Redner, der macht das oft besser als ein Pfarrer. 

Dafür muss man also nicht ein Leben lang Kirchensteuer zahlen. 

Antwort
von Akka2323, 45

Du kannst beim Amtsgericht aus der Kirche austreten.

Kommentar von Petz1900 ,

Das ist in jedem Bundesland anders geregelt, siehe www.kirchenaustritt.de

Antwort
von pritsche05, 26

Die Steuer nicht, aber du kannszt aus der Kirche austreten , dann entfällt die Steuer komplett. Kirchenaustritt, bei ´m  Standesamt.

Kommentar von Petz1900 ,

Das ist in jedem Bundesland anders geregelt, siehe www.kirchenaustritt.de

Antwort
von Menuett, 49

Du kannst aus der Kirche austreten, dann zahlst Du kein Steuern mehr.

Die wollen aber Geld für den Austritt haben.

Antwort
von Sillexyx, 32

Du kannst aus der Kirche austreten.

Antwort
von PWalsum, 38

Klar kannst du dich von der Kirche abmelden, dann musst du auch keine Kirchensteuer mehr bezahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community