Frage von GenLeutnant,

Kirchen

Man sagt doch, Kirchen sind Gotteshäuser.Warum sind dann auf den Kirchen Blitzableiter montiert? Gott würde doch nie sein eigenes Haus zerstören !!!

Hilfreichste Antwort von Nachtflug,
16 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Mensch hat es gebaut, und der Mensch muss es schützen. Und wenn im Krieg viele Kirchen kaputtgegangen sind, wurden sie meist wieder (von Menschen) aufgebaut.

Antwort von schulle2,
19 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Gott sieht wer alles so in die Kirche geht, dann braucht die einen Blitzableiter.

Antwort von DonRamon,
12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ouuuhhh - das gibt ne dämliche diskussion! Warum stirbt dann der Papst, warum gibt es Kriege, Umweltkathastrophen....

Kommentar von DonRamon,

Außerdem: WER sagt, das sind Gotteshäuser? WIR oder der CHEF!?

Antwort von HermyGo,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gott ist schon lange aus den Kirchen ausgetreten, in denen dummes Zeug oder Unwahrheiten gepredigt werden. Wenn diese dann noch durch einen Blitz warm abgerissen werden - was solls? Mein Elternhaus brandte auch total ab, was sich hinterher als Segen herausstellte.

Antwort von Nowka,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

kirchen sind nur durch fehlinterpretationen gotteshäuser genannt worden.

kirchen sind häuser, in denen gottesdienste verrichtet wurden und noch werden.

in NT wird gesagt:

Apg 17,24-25 24 Gott, der die Welt gemacht hat und alles, was darin ist, er, der Herr des Himmels und der Erde, wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen gemacht sind.

. also ganz schnell blitzableiter aufs dach.

mehr ist wohl zu der Frage nicht zu sagen!

Kommentar von Nachtflug,

'Da ist wirklich nichtt mehr zu sagen. Wer erlaubt sich eigentlich, zu bestimmen, wo der Allmächtige gefälligst zu wohnen hat?

Antwort von KriLu,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gott würde es nicht tun, die Natur evtl. schon! Gott kann auch nicht überall sein

Kommentar von panzertape,

denkste wohl...

Kommentar von Nowka,

gott ist kein mensch, deshalb weiß er alles.

>krilu<

aber da die menschen lernen sollen, aus freiheit des richtige zu tuzn, muß ihnen auch die möglichkeit des irrtum gegeben werden.

als kann mal ruhig eine kirche abfackeln.

Antwort von bennybluemi,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt keinen GOOOOTT :D

Kommentar von Nowka,

er hat dich trooooooooootzdem lieb!

Antwort von Steinkristall,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Könnte es sein das die ...Bewohner.. doch nicht so ein Gottesvertrauen haben? Wer zu hoch steigt kann eben auch gut getoffen werden.

Antwort von GbThreepwood,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

.... Vielleicht verfehlt er mal das ziel wenn er mit den blitzen um sich schiesst?? mal daran gedacht?????? :-P

Antwort von privat2009,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Vorschlag! Fragen Sie mal Frau Merkel.Sie ist Physikerin.Sie hat in sozialistischen(menschlichen) Schulen gelernt. Oder den Papst fragen.Der weis doch alles. Wen nicht kann er ja mal seinen Chef fragen

Antwort von gruber5133,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da es Gott nicht gibt, kann sehr wohl der Blitz in die Kirche einschlagen. Das wissen auch die Priester !

Antwort von Jasmiinx3,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist doch alles dummes Zeug, von wegen Gottes Haus! Falls es wirklich eine Gott geben sollte, denn hält er sich bestimmt nicht auf de Erde auf! Und schon gar nich in 100000000000 Kirchen! Und die Kirche .. die hat eh kein Plan.. hört sich ja immer alles schön und gut an was die da erzählen, aber in wirklichkeit is das der größte bullshit.. und kein pastor hat es verstanden .. denn lesen kann jeder .. -.-' aber was dahinter steckt in dem wort was da geschrieben ist, dass hat keiner.

Kommentar von panzertape,

...doch, er is überall

Kommentar von johmarie,

an jasminix3 ich finde alle sehr jungen user von gf. sollten der einfachheithalber und fairness gegenüber den anderen/älteren bitte die geburtszahl mit im username anführen. oder wahlweise auch das alter.

Kommentar von Nowka,

dann sind die jungen user aber nicht mehr anonym. wo willst du die grenze setzen?

Antwort von dantheman,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich glaube die kath. Kirche ist mittlerweile zu der erstaunlichen Auffassung gekommen, daß Gott keine Blitze auf die Erde schleudert. Man kann nicht an jedem Blödsinn festhalten, das vergrault die Kundschaft.

Kommentar von Killuah,

Welche Kundschaft bitte?

Meiner Meinung nach ist der glaube an eine höhere Macht (egal ob man sie Gott, Allah, Thor, Odin, oder sonstwie nennt) in Ordnung.

Aber eine Institution wie die Kirche ist in der heutigen Zeit total veraltet.

Aber vielleicht sollte der Fragesteller mal mit seinem Pfarrer wetter, ob Gott einen Blitz einschlagen lässt, wenn der Blitzableiter abmontiert wird. Falls ja kann man danach ja behaupten, dass der Pfarrer mit dem Teufel im Bunde ist und Gott den Sündenpfuhl zerstören wollte. ;-)

Kommentar von dantheman,

Kundschaft sind - natürlich nur im übertragenen Sinn - die Katholiken (gehör ich ja offiziell auch noch dazu). Glaube an eine höhere Macht ist ja ok, nur diese vermenschlichung der Götter hinterlässt bei mir einen etwas "mittelalterlichen" Eindruck. (Wer glaubt noch an das geozentrische Weltbild?) Die katholische Kirche mußte in den letzten Jahrhunderten haufenweise Eingeständnisse machen um noch einen Hauch von Glaubwürdigkeit zu wahren.

Antwort von Ginkgoblatt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Gott bestimmt doch nicht übers Wetter...

Kommentar von panzertape,

doch!

Kommentar von Nowka,

nein, er macht es nur!

Antwort von marlylie,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

da siehst du, dass "er" auch mal daneben bzw. das falsche ziel treffen kann - soviel zur göttlichen gewalt, macht und fähigkeit ...

Antwort von BadMoonRising,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Blitze sind neutral, die schlagen überall ein !!!!!

Antwort von HermyGo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Man könnte auch sagen, dass Gott den Blitzableiter erfunden hat. Und der sollte an einem Haus nicht fehlen; ebenso wie das Treppengeländer an einer Treppe oder die Leitplanken auf der Autobahn.

Antwort von johmarie,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

gott schuf , der mensch lebt gott und teufel versuchen zu leiten.... sehr sallopp jetzt aber mir fällt nix bessas ein. an welcher kirche hast du übrigens einen geseheh? ist mir noch nie aufgefallen.

Kommentar von GenLeutnant,

An allen Kirchen ist einer.

Antwort von TimundDieter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

klar wird er auch mal mit seinen blitzen daneben schießen.ist schließlich eine große entfernung vom himmel aus.^^

Antwort von Maric,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich bin eigentlich Rationalist
aber Wenn es einen Schöpfer gibt 1. sind wir alle inzestkinder, da die menschheit mehrmals(Adam+Eva, Noah+CoKG)auf wenige personen begrenzt war
2. hat es (geschlecht bei so einem Wesen anzunehmen ist blasphemie (muhaha)) uns schon lange wieder verlassen oder ist grausam und bösartig, blendet und quält, foltert und mordet. Wenn gott allmächtig ist, warum löscht er den Teufel und alles was er schlechtes bringt nicht ausund prüft den glauben der Leute selbst?

Kommentar von ydljgvbhjbawf,

Weil es gar nicht um Glauben geht. Es geht um mehr. Es geht um Reifung. Es geht um Seelenschmiede. All das Schlechte ist notwendig um gutes zu schaffen.

Antwort von pisser300,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

quaaatsch nie im leben ist die kriche gottes haus die moschee villeicht aber doch nicht die kriche

Kommentar von Dahlia86kup,

Nichts ist ein GOtteshaus! Wenn dann ist er überall und nicht nur weil MENSCHEN denken sie müssen etwas großes für ihn bauen.... ....Wer denkt, er sei ein guter Christ, nur weil er die Kirche besucht, der irrt. ich werde ja auch kein Auto nur weil ich in einer Garage stehe.....

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community