Frage von kirakiro, 18

Warum klappt es nicht, mit meiner Katze zu spielen?

Hallo,ich habe mir am Freitag eine Katze Geschenk bekommen Sie ist 5 Monate alt und ich versuche immer mit ihr bissen zu spielen aber es klappt nicht Sie will nichts machen sie versteckt sich andauert ist es normal egal was ich mache es ist alles uninteressant

Antwort
von pingu72, 7

Sie ist gerade erst in eine komplett neue Umgebung gekommen mit ungewohnten Geräuschen und Gerüchen, und dich kennt sie auch noch nicht... ganz klar dass sie noch Angst hat. 

Lasse sie erstmal ganz in Ruhe. Wenn sie sich zurückzieht gehe ihr nicht hinterher, wenn sie sich versteckt suche sie nicht, du darfst sie jetzt nicht bedrängen. Du kannst aber zB ganz leise sprechen damit sie sich an deine Stimme gewöhnt. Wenn sie kommt setze dich hin und halte deine Hand hin, wenn sie schnuppert versuche nicht sie zu streicheln. Halte ihr Leckerlies mit der flachen Hand hin und bewege dich nicht wenn sie die frisst. Auf die Art gewinnst du ihr Vertrauen. Hab Geduld, dann kommt sie irgendwann von alleine zu dir und du wirst bestimmt sehr viel Freude mit ihr haben ;) 

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 4

Lass das Baby erst mal ankommen. Katzen brauchen Zeit, um sich an ihre neue Umgebung mit den neuen Geräuschen und Gerüchen zu gewöhnen. Dass Deine Katze sich erst mal versteckt hält, ist vollkommen normal.

Rede viel und mit leiser Stimme mit der Katze, auch wenn sie im Versteck ist, nenne oft ihren Namen, vor allem dann, wenn Du ihr Fressen servierst. Ansonsten solltest Du der Katze Zeit geben, sich an Euch zu gewöhnen.

Also bedränge sie nicht und zwinge sie nicht zu etwas, das sie nicht möchte.

Versuche sie aus ihrem Versteck zu locken, indem Du ein paar Kussgeräusche von Dir gibst, wenn sie daraufhin kommt, kannst Du es mit Spielen versuchen, aber so lange sie im Versteck bleibt, solltest Du sie einfach da lassen.

Antwort
von KKatalka, 5

Du musst ihr zeit geben in der Regel kommt sie zwischen 2 und 3 Wochen von selbst zu euch. Wenn du sie aber bis dahin tag täglich ungeduldig unter druck setzt, kann es sein das sie dir zukünftig auch aus dem weg geht.

Drum nochmal, zeig ihr das du geduldig genug sein kannst und sie wird es dir danken!

Antwort
von FunnysunnyFR, 6

Lass dem Tier doch erst mal Zeit sich einzugewöhnen. Das Verhalten ist ganz normal, und Typisch Katze.

Zeit, Geduld und Leckerchen. Vor allem Zeit, in der neuen Umgebung.

Kommentar von kirakiro ,

Sie ist ja die Leckerbisse nicht

Kommentar von simonRZ ,

Warum sollte sie auch, im Moment bist Du etwas, was der Kleinen Angst macht.

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Weil sie neu ist, und nicht weiß ob du Freund oder Feind bist. Besser verstecken als "gefressen" werden. Typisch Katze.

Gönn ihr ne Woche Zeit. Fütter ihr öfter und dafür nur Häppchen, damit sie erkennt das du der Futterautomat bist, den es zu umwerben lohnt.

Und die Katze, die für ein Stückchen Rinderherz nicht ihre Angst überwindet, muß wirklich schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht haben.

Nicht gleich aus der Hand füttern wollen. Nen Meter vors Versteck die Leckerei, und erstmal ruhig in die Zimmerecke setzen, mit der Katze ruhig reden, wenn sie raus kommt.

Antwort
von blueIibelle, 4

Lass ihr Zeit, sie muss sich erst an dich gewöhnen. Aber mach dich schon mal mit dem Gedanken vertraut, dass Katzen ihren eigenen Willen haben, nach dem du dich zu richten hast. Wann sie spielen und schmusen wollen bestimmen sie und nicht du :-)

Antwort
von Peaches78, 9

Die ist nur am Anfang scheu, ist doch noch alles neu für sie, laß sie am Besten noch ne Weile in Ruhe, die kommt dann schon von allein,wenn sie soweit ist! 

Antwort
von mishale0, 10

Erstmal in ruhe lassen, sie fütter, ab und zu mal versuchen ein leckerli von der amd zu geben! Katzen werden zutraulicher wenn sie sehen von wem sie fütter bekommen ☺️

Kommentar von kirakiro ,

Die lehnt immer ab

Kommentar von mishale0 ,

Gib ihr zeit!!!

Antwort
von simonRZ, 6

Moinsen,

eine Katze ist Revier- / Standorttreu. Mit fünf Monaten hatte sich Dein Kätzchen schon stark an sein Revier gewöhnt und nun hast Du es aus seiner "Wohlfühlzone" rausgeholt.

Gib dem Kätzchen Zeit und bedränge es nicht. Schön wäre auch, wenn Du in den nächsten Tagen kein Besuch empfängst. Das bringt noch mehr Unruhe ins Haus.

Kommentar von marit123456 ,

Au Backe, Mist!!!! Ich wollte dir einen Daumen hoch geben :-O Entschuldigung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community