Frage von SarahFuyumii, 54

Kinofilm ab 16(14)?

Kann man mit einem Erwachsenen/Erziehungsberechtigte in einen Kinofilm ab 16 wenn man 14 ist?

Antwort
von Kuro48, 8

Es wäre nett die Suchfunktion zu benutzen, denn diese Frage gibt es allein auf GF schon mindestens 50 Mal.

Die Antwort bleibt aber immer die Selbe:

Filme ab 12 = In Begleitung eines Erwachsenen möglich wenn man noch nicht 12 ist

Filme ab 16 oder 18 = Nicht möglich, man kommt nur rein wenn nan wirklich 16 oder 18 ist.

Es helfen keine Eltern, andere Erwachsene, Erlaubnisschreiben usw. Ab der Freigabe ab 16 ist nichts außer das Erreichen des entsprechenden Alters hilfreich.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 14

eigendlich nicht. es ist aber keine straftat oder nicht mal eine ordnungswiedirigkeit. d.h. wenn du einfach selbstbewusst an die kasse gehst und dir ein ticket kaufst, der mensch an der kasse aber garnicht drauf achtet, dass du erst 14 bist, dann kannst du dich auch ganz ruhigen gewissens in die vorstellung setzen.

das einzige was dir blühen kann ist, dass man sich weigert dir eine karte zu verkaufen, wenn man dir nicht abnimmt, dass du schon 16 bist.

einen gefälschten ausweis oder so vorzeigen, das würde ich wiederum lassen. denn das wäre eine straftat (Urkundenfälschung)

lg, Anna

Kommentar von Kuro48 ,

Deine Ausführung vergisst das Kino selbst.

Wird kontrolliert und man entdeckt sie mit 14 in einem ab 16 Film gibt es durchaus Folgen:

1. Der Angestellte der sie durch ließ wird vermutlich eine empfendliche Geldstrafe bekommen und mit Pech gleich auch mal seinen Job verlieren

2. Das Kino selbst erhält ebenso mindestens eine Geldstrafe

Ich denke wie man anderen mit seinem Verhalten schadet, sollte ruhig einbezogen werden.

Antwort
von unpolished, 28

Kinobesucher im Alter von 14-15 Jahren, dürfen nur Kinoveranstaltungen besuchen, die bis max. 22 Uhr (Filmende) gehen.

Diese zeitliche Begrenzung kann aufgehoben werden, indem eine personensorgeberechtigte (z. B. Eltern) Person das Kind begleitet. Alternativ darf auch eine Erziehungsbeauftragte Person (Personen ab 18 Jahren) benannt werden, dazu wird der von einer personensorgeberechtigten Person ausgefüllte Erziehungsauftrag benötigt.


Dennoch bleibt die entsprechende Altersfreigabe der Filme bindend!


Das heißt, ein Besucher, der zwischen 14 und 15 Jahren alt ist, darf auch über eine Erziehungsbeauftragung oder durch Begleitung eines Elternteiles NICHT in eine Filmaufführung mit der FSK 16 oder FSK 18 gehen.

Antwort
von Startrails, 26

Nein, darfst du nicht. Die Altersbeschränkung gibt es nicht umsonst. Würden nun alle mit ihren Eltern kommen, wäre die Altersbeschränkung ja irgendwie sinnlos, oder? ;-)

Antwort
von Lupulus, 20

In Deutschland: nein.

Meines Wissens gibt es solche Regelungen in Österreich und/oder der Schweiz.

Antwort
von uncutparadise, 16

Meine Herren. Wie oft denn noch und jeden Tag xmal. NEIN ! 16 ist 16 !

Antwort
von feuerwehrfan, 2

Nein, darf man nicht.

Antwort
von MrHilfestellung, 39

Nein.

Antwort
von Steve3072000, 7

Herzlichen Glückwunsch du bist du bist der 1234567899876543215 der diese Frage stellt!

Und NEIN DARFST DU NICHT!!! Lernt endlich die Suchfunktion kennen!!!

16 HEISST 16!!! Egal ob ein 16/18 jähriger die Eltern oder der Präsident mit gehen!!!!

Genau so wie 18 18 heißt! Da darfst du auch nur ins Kino wenn du 18 bist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community