Frage von KnoppersPapier, 194

Kino mit Eltern?

Hellouw,

Undzwar habe ich eine Frage

Ich bin 15. Und es kommt dieses Jahr ein Film raus der mit Hoher warscheinlichkeit ab 16 ist (Suicide Squad) Wenn ich jetzt z.B. Meine Mutti mit nehme dürfte ich in den Film rein obwohl ich nicht 16 Bin?

Mfg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alexbeckphoto, 110

nein, in einen Film der "ab 16" gekennzeichnet ist darfst du auch nur rein, wenn du tatsächlich 16 bist. Auch mit den Eltern darfst du dann nicht rein.

Es gibt zwar tatsächlich eine Regelung für Filme die "ab 12" freigegeben sind, dann darf man auch rein wenn man jünger (ab 6) ist und von den Eltern begleitet wird. Bei Filmen "ab 16" gibt es sowas aber nicht, da muss man dann alt genug sein um ihn ansehen zu dürfen.

Antwort
von feuerwehrfan, 64

Wenn das Kino in Deutschland ist und auf das Jugendschutzgesetz § 11 achtet ist die Antwort eindeutig: Nein, du kommst nicht rein. Ab 16 Jahren ist erst ab 16 Jahren, egal wer mitkommt.

Antwort
von Tragosso, 79

Nein, darfst du nicht, du musst 16 sein. Egal wer mitkommt.

Antwort
von ceevee, 99

Nein, darfst du nicht. Die Frage gibt's hier übrigens schon ein oder zwei oder fünfhundert mal... ;)

https://www.gutefrage.net/suche?q=kino+fsk+eltern

Kommentar von KnoppersPapier ,

Das ist Müll. Ich werde dieses Jahr nicht älter .-. naja abwarten  kommt ja in august raus ^^

Kommentar von KittyCat2909 ,

Das ist kein 'Müll'- sondern Fakt.


https://www.cinemaxx.de/Kinoinfo/FSKundJugendschutz/

Besucher im Alter von 16 bis 17 Jahren


Auszug

Besuch der Kinoveranstaltung nur bis 24 Uhr (Filmende)

Vorprogramm (ca. 30 Minuten) + Filmlänge + ggf. Pause (ca. 15 Minuten)

Diese zeitliche Begrenzung kann aufgehoben werden, indem eine
personensorgeberechtigte (z. B. Eltern) Person das Kind begleitet.
Alternativ darf auch eine erziehungsbeauftragte Person (Personen ab 18 Jahren) benannt werden, dazu wird der von einer
personensorgeberechtigten Person ausgefüllte Erziehungsauftrag benötigt.

Dennoch bleibt die entsprechende Altersfreigabe der Filme bindend!

Das heißt, ein Besucher, der zwischen 16 und 17 Jahren alt ist, darf auch über eine Erziehungsbeauftragung oder durch Begleitung eines
Elternteiles NICHT in eine Filmaufführung mit der FSK 18 gehen.
Antwort
von Throttle, 117

Ja, weil es deine Erziehungsberechtigte ist. Wenn du mit einem Kumpel oder Geschwister rein gehst die über 16 sind darfst du das nicht. Aber ich glaube keiner wird meckern das du nicht rein darfst, diesen eine Jahr unterschied ^^

Kommentar von alexbeckphoto ,

nein.

Kommentar von Throttle ,

Bitte was ?

Kommentar von alexbeckphoto ,

nein. Deine Antwort ist falsch!

Kommentar von Throttle ,

Dann Korrigiere mich doch bitte.

Kommentar von alexbeckphoto ,

Man darf nicht mit 15 in einen Film der ab 16 ist, auch nicht mit einem Erziehungsberechtigten. Punkt.

Insofern ist deine antwort falsch. Daher: nein.

Kommentar von Throttle ,

lol. Und wieder was neues gelernt. 

Dankeschön.

Antwort
von Bennetton, 106

Yep oder geh in ein ländliches kino wo nix los ist

Antwort
von reblaus53, 85

Ich als "Mutti" würde mich da jedenfalls strikt weigern.

Und es ist ja auch eigentlich so, dass es für einen 15-Jährigen höchst uncool ist mit "Mutti" ins Kino zu gehen, oder nicht?

Kommentar von KnoppersPapier ,

Naja war nur ein Beispiel xD

Kommentar von KittyCat2909 ,

ganz ehrlich? Nachrichten sind deutlich schlimmer, wie fast jeder Horrorfilm- Leichen und Erschiessungen zur Mittagszeit/ früher Abend ist doch längst 'normal'. Kinofilme mit deutscher FSK/ 16 ist eh nicht wirklich schlimmes drin- also warum nicht? In Österreich sind die meisten Filme und auch  Spiele deutlich früher erlaubt zu sehen. :)

Kommentar von uncutparadise ,

Das stimmt so auch nicht. Die JMK liegt nicht immer unter der FSK, genauso wie die PEGI nicht immer unter der USK liegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten