Frage von PrimeExpert, 78

Kinguin Anzeige wegen Betrug?

Hallo Leute,

Ich habe schon vor längeren Zeit bei der genannten Websitze GTA V erworben und sie schickten mir auch ein Key. Dieser funktionierte jedoch nicht und ich bekamm eine Fehlermeldung. Seit dem diskutiere ich mit dem Support, hab ihnen auch schon Screenshots von der Fehlermeldung, dem Geschenkverlauf, meinem Inventar usw geschckt. Nach wir vor wollen sie mir mein Geld nicht zurückgeben.

Anschließend habe ich per Paypal Käuferschutz mein Geld wiederbekommen und was erhalte ich nun von der dreisten Seite? Genau eine E-mail, in der sie mir drohen.

"..... Bitte wenden Sie sich so schnell wie möglich an PayPal, um dieses Problem zu lösen. Sonst werden wir gezwungen sein, den Sachverhalt als eine Erschleichung zu behandeln. In diesem Fall wird diese Frage an unsere Rechtsabteilung weitergeleitet und zusätzliche Kosten können hinzugerechnet werden.

Sollten Sie diese Meldung ignorieren, dann beachten Sie bitte, dass die in Ihrem Account gespeicherten Daten (einschließlich aber nicht beschränkt auf Ihren vollen Namen, Rechnungsadresse, E-Mail-Adressen und IP-Loginverlauf) an den Zahlungsanbieter, Kreditkartenemittenten und Behörden weitergeleitet werden können.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt innerhalb von 48 Stunden auf, sonst werden wir gezwungen sein, weitere Maßnahmen zu ergreifen, um den für die betreffenden Bestellungen zu zahlenden Betrag zurückzuholen."

Nun habe ich mich mit einem Kumpel unterhalten, der dort gepartnert ist. Er hat mir empfohlen darauf nicht einzugehen und es drauf ankommen zu lassen. Ich habe ja das Spiel/Key in der tat nicht bekommen und habe auch die Screenshots. Er meinte, das es warscheinlich fallen gelassen wird, falls sie es echt zur Anzeige bringen.

Ich hab keine Angst aber hab eigentlich keine Lust auf den ganzen Stress. Hat jemand damit Erfahrung (allgemein) oder hat einen Rat?

Vielen dank

Antwort
von MrPr0bl3m, 60

Ich würde das ganze mal mit nem Anwalt abklären, inwieweit daue dir überhaupt was können.

Für mich (als leihe) sieht aber alles für dich sprechend aus, da der Fehler in keinem Fall auf deiner Seiten beruht. Aber einfach mal mit dem ganzen Material zu nem Anwalt gehen und wenn er sagt die können euch nichts, dann ist die Sache auch schon gegessen

Kommentar von PrimeExpert ,

Hallo MrPr0bl3m,

Danke für deine Antwort.

Der Anwalt kostet halt wieder Geld und das möchte ich möglichst vermeiden. Falls es zu einer Anzeige kommt, werde ich mir sicher einen Anwalt holen. Ich hab sehr gute Konatkte zu guten Anwälten und die würden mein Fall dann sicher annehmen.

Obwohl ich bezweifel, das da was kommen wird. Das wird vermutlich eine Drohung sein um mich einzuschüchtern. Trotzdem wollte ich nochmal die Meinung andere Menschen hören.

Vielen Dank. Dir noch einen schönen Abend =).

Mit freundlichen Grüßen.

Kommentar von MrPr0bl3m ,

Immer gerne,

Dir auch nen schönen Abend!

Und das das nur ein Einschüchterungsversuch ist kann ich mir gut vorstellen.

Ich hab auf g2a mal 10€ verloren. Hab mich auch mit dem Support rumgeschlagen, weil Geld ist Geld. Aber dadurch, dass ich mit PaySafe bezahlt hab hab ich mein Geld bis heute nicht wieder gesehen.

Kommentar von PrimeExpert ,

Das ist natürlich unschön. Ja bei Paysafezahlung is das ganze etwas schwieriger. 10 Euro - bzw 40 Euro bei mir - ist zwar nicht die Welt aber trotzdem geht sowas nicht.

Ich habe nun von meinem Kollegene eine Seite geschickt bekommen, die gut ist. Er is dort ebenfalls gepartnert und hat guten Kontakt zu den betreibern.

Kommentar von MrPr0bl3m ,

Das ist gut! Ich bleibe lieber bei Steam und kaufe, wenn Aktionen oder so sind. Da Ist mir dann doch die Sicherheit, dass ich mein Spiel bekomme n paar Euro mehr wert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten