Kindsunterbringung ins Heimat ohne Vaterszustimmung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich kannst du mit dem Kind jederzeit ausreisen, sofern du im Besitz dessen Reisepasses bist. Probleme beim Zoll am Flughafen oder an der Landesgrenze wirst du nicht bekommen.

Aber um weiterhin legitim gegenüber dem Vater zu bleiben, erfordert es eine notariell beglaubigt Erlaubnis des Vaters durch formloses Schriftstück. Jenseits aller Absprachen zwischen euch.

Denn sollte ein ferner Aufenthalt gegen die Einwilligung des Vaters vollzogen werden, kann er automatisch wegen Kindesentziehung gegen dich vorgehen. Unabhängig ob er Kenntnis über Ort hat noch das alle das Kind besuchen können.

Du würdest dann mit internationalen Haftbefehl gesucht werden. Je nachdem wieweit dann das Bestimmungsland mit Interpol arbeitet, kannst du dann auch in Haft kommen, das kann auch bei einen Drittland sein,in dem nur als Tourist einreist.

Da es schon zu solchen Fällen gekommen ist.Wirst du auch mit Verlust an Rechtsbestimmungen zu deinen Kind verlieren. Auch deine Absicht das Kind deiner Familie zu überlassen, wird deinen jetztigen wie späteren Standpunkt nicht stärken.

Ihr solltet sofern möglich ein mediatives Forum schaffen und zur Erziehungsberatung eines sozialen Trägers gehen.

Wichtig ist was für das Kind gut ist!!! - Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, wer das Aufenthaltsbestimmungs- recht hat...

Und wenn der Vater umgangsrevht hat, dagegen ist, und die Behörden einschaltet kann das für dich durchaus schwerwiegende juristische konsequenzen haben - auch eine Haftstrafe halte ich nicht für unwahrscheinlich - nicht zuletzt weil deine Begründung mehr als Waage ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider schreibst du zu wenig, dass man dir die Frage gut beantworten kann.

Die Polizei wird dein Kind nach Deutschland zurück bringen, wenn der Vater nicht einverstanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist für dich Heimat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muttihanna
29.11.2016, 15:57

eingebürgerter Deutscher mit ausländischen Wurzeln. Was verstehst du darunter? genau das ist es für mich Heimat

0

Lasse das Kind hier, das gibt sonst bösen ärger für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muttihanna
29.11.2016, 15:07

ärger habe ich schon jetzt. welche rechtliche folgen für mich bitte

0