Frage von redline18, 13

Kindspapa- umgang?

Hallo ihr lieben.

Mein Sohn 18monate alt ist total komisch seit dem er beim umgang beim papa war. Ich lebe getrennt von dem kindspapa seit april 16. Wir haben uns nicht im guten getrennt. Er hofft das der kleine mich genauso verachten wird wie er mich.am samstag hatte er Umgang. Dort ist er wie immer zu seinen eltern gefahren. Am abend kam er wieder nach hause. Dort redete nur seine mutter. Er hatte einen schlimmen unfall. Gestolpert und hingefallen. Der papa hatt nicht mal gewusst wie es passiert ist. Naja das schlimme kommt noch. Wir waren beim arzt aber es ist alles in ordnung. Nur seit dem samstag quängelt er, schreit nur noch,spielt und redet die paar wörter nicht mehr wie danke banane onkel usw. Zu meiner mutter also zu seiner oma geht er gar nicht mehr. Schaut sie nicht mehr an, lässt sich nicht anfassen usw. Wir sind langsam am ende. Es geht ihm bei uns sehr gut und es ist auch noch nie was vorgefallen bei uns. Aber sein verhalten macht uns angst Kennt es vielleicht jemand oder hatt einen rat für mich wäre echt lieb

Danke schonmal

Antwort
von PolluxHH, 7

Hier sind wir die falschen Ansprechpartner, denn mit der Geschichte solltest Du zum Jugendamt gehen. Besonders auffällig ist die Verhaltensveränderung des Kindes gegenüber seiner Großmutter. Spekulieren kann man viel, doch Spekulation bringt hier nicht weiter. Es ist auch nicht auszuschließen, daß es sich nicht wirklich um ein "Stolpern und Hinfallen" gehandelt haben könnte (hier wäre eine Züchtigung durch die andere Großmutter eher wahrscheinlich).

Das Jugendamt ist schon deshalb relevant, weil hier ggf. eine Einschränkung des Umgangsrechts (ich gehe aktuell von einem geteilten Sorgerecht aus) sinnvoll sein könnte, je nachdem, was sich wirklich zugetragen hat. Hier würden Familiengerichte kaum auf die Empfehlung des Jugendamtes verzichten, also sollte es frühzeitig einbezogen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten