Frage von Sila12, 42

Kindle lohnt es sich wie läuft das ab?

Hallo ihr lieben ich würde mir gerne ein Kindle kaufen allerdings kenne ich mich nicht so gut aus da ich viel Reise und mir langweilig ist auf der fährt und keine Lust mehr habe diese Dicken Bücher zu schleppen dachte ich mir das wäre ganz logisch

Also wie funktioniert das ganze?
Muss ich für die Bücher eine hohe Gebühr zahlen?
Wie bekomme ich das Buch in dieses Tablet?

Danke

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 25

Soll es wirklich unbedingt ein Kindle sein?
Die anderen Ebook-Reader, z.B. Tolino, Kobo, Pocketbook,.. sind flexibler und vielseitiger als die Kindle Ebook-Reader!
Kindle ist nur ein spezieller Ebook-Reader für Kindle eBooks von Amazon. Außer Amazon kann Kindle NICHTS!
Kindle kann nur das spezielle Amazon-eigene Ebook-Format lesen. Das allgemein handelsübliche Ebook-Format "EPUB" kann Kindle NICHT lesen.
Kindle macht nur Sinn für absolute Amazon-Fans, die die eBooks, die sie lesen wollen, IMMER bei Amazon kaufen wollen.

Mit den anderen Ebook-Readern (Tolino, Kobo, Pocketbook,...) ist man an keinen bestimmten Ebook-Shop gebunden. Man kann sich frei aussuchen, bei welchem Shop man die eBooks kauft, z.B. Thalia, Hugendubel, Weltbild, ebook.de,... alle außer Amazon. Und man kann mit diesen unabhängigen Ebook-Readern auch eBooks aus der Onleihe der Stadtbibliotheken online kostenlos ausleihen und auf dem Ebook-Reader lesen, wenn man einen Bibliotheksausweis hat. Kindle kann das NICHT!

Grundsätzlich funktioniert es so:
Man kauft sich zuerst den Ebook-Reader (=Lesegerät). Dann kauft man sich in einem Ebook-Shop die eBooks die man lesen möchte, und lädt sie auf den Reader. Ebooks kosten meistens ca. 1€ weniger als die Taschenbuchausgabe des entspr. Buchs. Es gibt auch kostenlose eBooks, aber das sind nicht gerade die aktuellen Bestseller, sondern eher alte Klassiker oder unbekannte Bücher von unbekannten Autoren.
Wenn man einen Ebook-Reader hat, der das EPUB-Format lesen kann (=>alle außer Kindle), dann kann man auch kostenlos ausgeliehene eBooks aus der Stadtbibliothek runterladen und lesen. Da gibt's auch aktuelle Bestseller zum Ausleihen.

Ich hab einen Pocketbook Touch Lux und bin total zufieden :-) Der ist jeden Tag im Einsatz und ich lese damit hauptsächlich kostenlos online ausgeliehene eBooks aus der Stadtbibliothek.

Wenn du noch Fragen hast, gern :-)

Antwort
von juliaku2002, 25

Also ich hatte selber mal ein Kindle,habe es aber irgendwann verkauft,weil ich es kaum benutzt habe. Mit den Büchern ist das so: Mit dem Kindle musst du dich bei eurem WLAN Netzwerk Zuhause anmelden.Damit du in den Kindle Shop kannst.Da kann man dann halt das Buch,was du kaufen willst suchen (da gibt es eigentlich alle Bücher :D ) und du kannst es dann bezahlen,indem du dich da mit Amazon anmeldest.Nein,man bezahlt keine Gebühr.Wenn du das Buch bezahlt hast ist es direkt auf deinem Kindle->sehr praktisch👍 Allerdings kosten die Bücher nicht viel weniger,als ein richtiges Buch.Meistens nur 2€ weniger. Da finde ich es besser,wenn man sich die richtigen Bücher kauft,weil man dann halt was in der Hand hat,sage ich mal.😀Außerdem kostet das Kindle ja auch nochmal Geld. Hoffe, ich konnte dir helfen!😊

Antwort
von janfred1401, 22

Ich lese schon relativ lange ebooks. Hatte auch am Anfang ein Kindle. Als ich dann mein erstes Tablet hatte merkte ich, dass ein Tablet geeigneter ist als ein Kindle. Das Tablet ist vielseitiger. Auch zum surfen oder um zu spielen. Ich hab mir die ebook app Aldiko runtergeladen. Bücher kann man dann in verschiedenen online shops kaufen. Neu erschienene e-Bücher sind fast so teuer wie als Buch. Ich schaue mich immer nach Angeboten um. Es gibt sehr viel Bücher für jeden Geschmack für unter 5 Euro. Da richte ich mich immer nach den Bewertungen, Wenn es 4 oder mehr Sterne hat, ist es auch wirklich gut. Wie gesagt, man muss etwas stöbern, dann findet man auch sehr günstige ebooks. Oft auch umsonst.

Ich hab mir vor ein paar Monaten 5 Bücher von James A, Michener runtergeladen. Wahnsinnsbücher für alle, die Fernweh haben. Und sie waren umsonst. Wer auf alte Bücher steht, kann bei www.Gutenberg.org auch umsonst Bücher in vielen Sprachen downloaden. Auswahl von 10000 Büchern aus der Zeit bis 1900

Kommentar von Saturnknight ,

ebook-Reader haben aber den Vorteil, daß der Akku viel länger hält als bei einem Tablett. Mehrer Wochen im Gegensatz zu mehreren Stunden.

Und mich würde mal interessieren, wo du die Bücher von James A. Michener kostenlos heruntergeladen hast. Bestimmt nicht bei Gutenberg. Der gute ist erst 1997 gestorben und deshalb sind seine Bücher noch nicht gemeinfrei. Je nach Land gelten andere Regeln, in Deutschland wird ein Buch erst 70 Jahre nach dem Tod des Autors gemeinfrei.

Kommentar von janfred1401 ,

Das mit der Akkulaufzeit ist mir klar, ist aber kein Kriterium, da immer Steckdosen in Reichweite :-)

Zur Not habe ich, wenn ich länger unterwegs bin, auch meistens einen
power akku dabei. Die Michener ebooks hab ich natürlich nicht bei
gutenberg downgeloaded. Sondern hier(sind sogar 7 Bücher) :

http://buchpirat.org/james-a-michener-sammlung-7-ebooks/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community