Frage von Mauserl2902, 57

Kindheitstrauma vergessen?

Mit 2 Jahren hatte ich von meiner Lieblingsserie (Bär im blauen Haus) eine Puppe, wenn man auf den Bauch drückte, sang er. Der ist aber einmal Nachts unter meinem Bett losgegangen, weshalb ich schreckliche Albträume und Ängste vor der Hauptfigur der Serie habe. Doch jedesmal, wenn ich alleine bin oder es zu ruhig ist, habe ich die Anfangs Melodie im Kopf und ich habe dann immer Angst, dass er plötzlich Vor mir steht. Jetzt ist es aber 14 Jahre her und ich habe immernoch dieses Trauma. Jetzt zu meiner Frage, wie kann ich lernen, damit umzugehen, also dass die Angst langsam verschwindet und ich es verdrängen kann? Möchte halt später mal auf eigenen Füßen stehen, doch alleine in einer Wohnung zu sein, ist ohne ganz tägigen laufen des Fernsehers nicht möglich :(

Danke im Vorraus

PS: ich weiß, dass die Figur(en) nur erfunden sind, nur hilft das leider nicht

Antwort
von Schokolinda, 28

schau die serie, bis sie dir zu den ohren raus kommt. dadurch geht die verbindung lied-angst verloren. einerseits muss angst irgendwann nachlassen und du wirst erleben, dass du das lied hören kannst, ohne angst zu haben. andererseits findest du die serie vielleicht sogar ein stückweit lustig, so dass du wieder positives damit verbindest.

Kommentar von Mauserl2902 ,

Die Methode habe ich vor 2 Jahren schonmal probiert, hat mich aber in der Angst nur gestärkt. :(

Kommentar von Schokolinda ,

dann bist du nicht lange genug dabei geblieben. das musst du stundenlang machen und auch wiederholt.

Antwort
von DerChiller4321, 33

Das wird mit der Zeit aufhören. Um es zu beschleunigen stell dich der angst.

Kommentar von Mauserl2902 ,

Wie soll ich mich einer Hauptfigur von einer Kinderserie stellen? Und mit der Zeit? Ich warte schon seit 14 Jahren darauf, dass es aufhört

Kommentar von DerChiller4321 ,

dunkler Raum + Song. Du könntest aber auch das Klarträumen versuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten