Frage von 12346simone, 15

Kindesvater teilt mir schriftlich mit das er das Kind nicht mehr holen würde und keinen Kontakt mehr möchte . Antrag alleiniges Sorgerecht stellen?

Hallo Kurzfassung Wir haben das gemeinsame Sorgerecht und er holt unsere 1 1/2 jährige Tochter aller 14 Tage am Wochenende . Nun bin ich in einer neuen Beziehung der nicht deutscher Herkunft ist dieses passt meinem Ex nicht . Er teilte mir nun schriftlich per sms mit das er keinen Kontakt mehr wünsche und er das Kind nicht mehr sehen möchte geschweige denn abholt .

Nun meine Frage was soll ich tun ? Antrag aufs alleinige Sorgerecht stellen ?

Antwort
von kiniro, 14

Besuchs- und Sorgerecht sind zwei Paar verschiedene Stiefel.

Am einfachsten wäre es, wenn er sein Einverständnis gibt, dass du dass alleinige Sorgerecht beim Familiengericht beantragen kannst.

Antwort
von Menuett, 11

Würde er dem zustimmen? Dann ja.

Wenn er die gemeinsame Sorge nicht aufgeben will, dann wird sie ihm ein Richter erst mal nicht wegnehmen, weil er das Kind nicht mehr holt.

Wenn er sich aber tatsächlich nicht mehr kümmert und auch keinen Bock hat, notwendige Unterschriften zu leisten, dann sehen immer mehr Richter ein, dass so eine gemeinsame Sorge keinen Sinn macht.

Wenn er die Unterschriften klag- und verzögerungsfrei weiter leistet, dann nimmt ihm der Richter die gemeinsame Sorge auch bei Nichtkümmern nicht.

Kommentar von Menuett ,

Du hast hier etwas wenig erzählt...

Du hast nur Ärger mit dem, sei froh, wenn der sich nicht mehr meldet.

Das Kind solltest Du nach dem Veilchen auf keinen Fall herausgeben.

Besorg Dir beim Amtsgericht einen Beratungshilfschein für eine Erstberatung beim Anwalt.

Antwort
von martinzuhause, 9

aus welchem grund solltest du da das ASR bekommen? ich sehe da keinen grund. zum glück gibt es nur noch sehr winige gründe. diese erfüllt deine schiulderung nicht.

es wird beim gemeinsamen sorgerecht bleiben, der kindesvater kann jederzeit wieder kontakt zu eurem kind haben wenn er will

wenn man deine anderen fragen so sieht scheinst du da doch grössere probleme zu haben

Kommentar von Menuett ,

Das Kind kam mit einem Veilchen vom Vater und der wollte nicht sagen, wie das Veilchen entstanden ist.

Das ist durchaus ein Grund für das ASR.

Kommentar von martinzuhause ,

das ist kein grund für ein ASR. das kind kann hingefallen sein, sich mit einem anderen kind gestritten haben. die kindesmutter oder ihr neuer freund können dem kind das veilchen verpasst haben.

da gibt es tausend möglichkeiten.

selbt wenn es vom vater kommt ist das kein grund für ein ASR. ein gericht wird da maximal einen begleiteten umgang für einen kurzen zeitraum anordnen. wenn es denn der vater war und das auch mit vorsatz und zu erwarten ist das es sich wiederholt

Antwort
von Dahika, 9

Da würde ich mich an das Jugendamt wenden.

Ach ja, dem Vater sollte man übrigens mitteilen, dass er nicht nur das Umgangsrecht hat, sondern auch Umgangspflicht. Er bestraft sein Kind für etwas, das ihm bei der Mutter nicht passt.

Schlimm.

Kommentar von Menuett ,

Der Vater hat das Kind mit einem Veilchen zurückgebracht.

Ich würde da auf die Umgangspflicht verzichten.

Antwort
von scharrvogel, 10

kurze rückantwort per mail: es ist schade das du dich nun nicht mehr um unser kind kümmern möchtest und du grundlos den kontakt ablehnst, aber ich habe es zur kenntnis genommen. mfg simone.

für alleiniges sorgerecht ergibt sich nicht ein einzelner grund: weder hat er das kind schwer misshandelt, noch hat er das kind schwer missbraucht.

Antwort
von Kingfrosch, 9

Probier es nochmal mit dem Vater.

sonst:

Rede Sachlich mit ihm drüber und entscheidet das gemeinsam. Informiere ihn über seine nachteile dadurch. geht gemeinsam zur diakonie oder ähnlichem

wenn das nicht geht:

alleinige Sorgerechtserklärung von ihm unterschreiben lassen. Du bereitest das vor.

außerdem:

Deine Erklärung klingt ziemlich unplausibel.

alternativ:

Ich persönlich würde als Mann immer gerne ein
Gespräch unter Männern in dem Fall führen wollen. Ohne Dich, aber im
Sinne aller und der kleinen. Wenn sich die zwei Männer einig sind, könnte das die Lage für alle entspannen.

Übrigends:

Du hast mit dem Kind kriegen ziemlichen Mist gebaut.

PS: Ich hab nix gegen Ausländer, aber informier dich über Bezness.

Kommentar von Caila ,

Warum hat SIE mit dem Kind kriegen Mist gebaut?  

Und warum muß man hinter jeden nicht deutschen Beziehung gleich etwas Schlechtes vermuten?

Kommentar von Kingfrosch ,

Wegen der Gesetzgebung und dem andere Lebensstandard in anderen Ländern.

Mist im Sinne das das Kind mit Patchwork sich arrangieren muss. Wir leben nicht mehr in der Nachkriegszeit. Die Frauen haben viel Auswahl. Dieses Rumgehüpfe ist arm und unnötig.

Kommentar von martinzuhause ,

"alleinige Sorgerechtserklärung von ihm unterschreiben lassen. Du bereitest das vor."

so funktioniert das nicht. das sorgerecht entziehen kann nur das gericht. egal was die eltern da vereinbaren. es wird beim gemeinsame sorgerecht bleiben

Kommentar von Kingfrosch ,

ja, dass muss dann an das Jugendamt und die machen dann alles weitere. Wenn jemand unterschreiben muss, denkt er vielleicht auch nochmal drüber nach. gibt keine mißverständnisse und das Kind hat ein zeitzeugnis davon später.

Kommentar von Menuett ,

Das Jugendamt kann da auch nichts machen.

Nur vor Gericht kann er die Sorge abgeben. Geschriebener Zettel bringt da nix.

Kommentar von Kingfrosch ,

Nein die helfen dann sich darum zu kümmern. Man man man  die sind da erster Ansprechpartner.

Kommentar von scharrvogel ,

nein die helfen auch nicht sich zu kümmern. antrag auf alleiniges sorgerecht kann nur bei gericht gemacht werden und das muss begründet werden. hier ergibt sich kein grund.

Antwort
von 12346simone, 8

Die Begründung liegt einzig und allein in Verbindung mit meinem neuen Partner . Er schrieb ich lasse " mein Kind " was sehr fragwürdig klingt von einem mukkel antatschen lassen . Ich habe dies bereits dem Jugendamt geschildert auch die sagen was hat meine Beziehung mit dem Kind zutun 😂😂😂

Kommentar von Kingfrosch ,

Nicht nur Frauen sind voller Gefühle und unerklärlich. Das gestehe auch einem Mann in der Situation zu. Du klingst mit dem Kommentar überheblich. Bleib sachlich. Versuche die andere Seite zu verstehen (nicht nur das gesprochene Wort).

Kommentar von Menuett ,

Ich kenne keine unerklärlichen Frauen.

Was denn das für eine Aussage?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten