Frage von bluecolloseum, 89

Kindesunterhalt beim FSJ?

Guten Tag,

meine Tochter startet ab 01.08.2016 ein Freiwilliges Soziales Jahr. Sie ist derzeit 16 Jahre alt. Noch ein Jahr schulpflichtig. Der Kindesvater zahlt monatlich 350 Euro an Unterhalt. Wie wird das Taschengeld von 200 Euro monatlich auf den Unterhalt angerechnet oder darf es gar nicht angerechnet werden? Ich selbst als Mutter liege unter der Pfändungsgrenze mit meinem Einkommen. Steht meiner Tochter das Taschengeld und ihr Kindergeld zu? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Antwort
von martinzuhause, 69

da sie noch nicht volljährig ist wird bei ihr nichts angerechnet. für den kindesunterhalt ist nur das einkommen des unterhaltspflichtigen ausschlaggebend

Antwort
von icheerx, 65

generel steht das kindergeld und der unterhalt dem kind zu das ist einfach so, ein kind hat das anrecht auf sein kindergeld und auf den unterhalt den beides wird ja nur für das kind gezahlt nicht für die eltern allerdings können die eltern das geld für das kind verwalten ETC. bis das kind 18 jahre alt ist

Antwort
von rasperling1, 55

Grundsätzlich besteht bei einem freiwilligen sozialen Jahr gar kein Unterhaltsanspruch, es sei, beide Eltern wären damit einverstanden gewesen. Ansonsten kann man auch von einem minderjährigen Kind, das nicht die Schule besucht, verlangen, dass sie entweder eine Ausbildung macht oder sich ihren Lebensunterhalt selbst verdient. Quelle: http://www.scheidung-online.de/unterhalt/kindesunterhalt/wann-unterhalt-fuer-vol...

Antwort
von dielauraweber, 46

da kind minderjährig ist, wird ihr garnichts angerechnet. bis zur volljährigkeit ist der unterhalt des unterhaltspflichtigen fällig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community